Der Ukraine Konflikt und was in Zukunft noch auf uns zukommt

Die Corona Epidemie hält uns immer noch im Griff und jetzt kommt schon das Nächste, der Einmarsch des russischen Militärs in die Ukraine. Kein Wunder ermahnte Jesus seine Jünger und er sagt das vor allem uns heute: Lasst euch dadurch nicht erschrecken! Das muss geschehen, doch es bedeutet noch nicht das Ende. – Matthäus 24,6

Ich habe auf FB ein Zitat gefunden, das ich gut fand. Die Welt wird angeheizt, Putin als den Friedenszerstörer anzusehen, aber ist er wirklich der alleinige Bösewicht? Verschiedene Politiker warnten vor einem 3. Weltkrieg sollten sich andere Länder in den Konflikt einmischen. Ich wünsche mir, dass sich jeder über das Nachfolgenden Gedanken macht:

Wir denken oft, dass Frieden die Abwesenheit von Krieg ist und dass wir Frieden haben könnten, wenn die mächtigen Länder ihre Waffenarsenale reduzieren würden. Aber wenn wir tief in die Waffen blicken, sehen wir unser eigenes Denken – unsere eigenen Vorurteile, Ängste und Unwissenheit. Selbst wenn wir alle Bomben auf den Mond transportieren, sind die Wurzeln des Krieges und der Bomben immer noch da, in unseren Herzen und Köpfen, und früher oder später werden wir neue Bomben bauen. Für den Frieden zu arbeiten, bedeutet, den Krieg aus uns selbst und aus den Herzen der Männer und Frauen auszurotten. Sich auf den Krieg vorzubereiten, bedeutet Millionen von Männern und Frauen die Möglichkeit zu geben, das Töten Tag und Nacht in ihren Herzen zu üben, was wiederum bedeutet, Millionen von Samen der Gewalt, der Wut, der Frustration und der Angst zu pflanzen, die über Generationen hinweg weitergegeben werden.“ ― Thich Nhat Hanh

Wie sagte doch Jesus?: Es sind seine Gedanken, die den Menschen verunreinigen. Denn von innen, aus dem Herzen eines Menschen, kommen böse Gedanken wie Unzucht, Diebstahl, Mord, Ehebruch, Habgier, Bosheit, Hinterlist, Vergnügungssucht, Neid, Verleumdung, Stolz und Unvernunft. Alle diese üblen Dinge kommen von innen heraus; sie sind es, die den Menschen unrein machen. – Markus 7,20-23

Was nun die Zukunft betrifft, so erfahren wir durch Matthäus 24 was wir zu erwarten haben, was die Zeichen der Zeit sein werden, die Jesus Kommen vorangehen und darunter sind auch Seuchen (Lukas 21,11) und Kriege.

Was vor uns liegt – Die Zukunft vorhergesagt

Die aktuellen Prognosen über die Zukunft der Welt reichen von utopisch bis katastrophal. Steht der Welt eine strahlende oder eine düstere Zukunft bevor, oder beides? Wird die Menschheit jemals in der Lage sein, ihr Erbe von jahrhundertelangen Konflikten und kurzsichtiger Ausbeutung zu überwinden und eine einheitliche Gesellschaft in Frieden und Harmonie aufzubauen? Oder wird die Erde im Chaos versinken und zu einem ökologischen Ödland werden?

Propheten der Bibel haben Erstaunliches über die Zukunft vorhergesagt. Eine Mehrzahl ihrer Vorhersagen sind bereits eingetreten. So sind sich die Gelehrten einig, dass es über 300 Prophezeiungen über Jesus Christus gibt, die alle Hunderte von Jahren vor Seiner Geburt niedergeschrieben wurden und sich während Seines Lebens auf der Erde erfüllten. genauso wie das NEUE das Gott in Prophezeiung ankündigte, das Jesus bringen wird.  Die Wahrscheinlichkeit, dass sich auch nur acht dieser Prophezeiungen in einem einzigen Menschen erfüllen, wird auf eine Chance von hundert Millionen Milliarden geschätzt.

Noch wichtiger für uns ist, dass es Hunderte weiterer biblischer Prophezeiungen über zukünftige Ereignisse und Zustände in der Welt gibt. Einige dieser Prophezeiungen erfüllen sich wie wir sehen, bereits in unserer Zeit, und sie lassen die Erfüllung weiterer Prophezeiungen in der Zukunft, vielleicht sogar noch zu unseren Lebzeiten, erwarten. Diese zukünftigen Ereignisse sind von solcher Größe und Tragweite, dass die Bibel uns warnt, auf sie vorbereitet zu sein, wenn sie eintreten.

PROPHECIES

Unsere Zukunft wurde schon vor Tausenden von Jahren vorhergesagt. Über diese Zukunft Bescheid zu wissen, kannst du erlernen. – Und Schriftstellen auswendig lernen, um sie ständig bei uns zu haben und bei bedarf hervorholen können. Du kannst dir einfach ein kleines Notizbüchlein anlegen, in die du Verse schreibst, die dir wichtig sind, oder du nimmst einfach einen Zettel oder schreibst direkt in deine Bibel die Zahlen der Stichpunkte und markierst dir die dazugehörigen Schriftstellen in der Bibel mit der Zahl auf der Liste. Ich kann dir aber auch ein Büchlein zusenden, indem du all die Schriftstellen findest, plus vieler anderer wichtiger Schriftstellen geordnet nach Themen wie zum Beispiel Verse gegen Furcht und Angst, Kraft und Stärke, Schutz, Versorgung, den Teufel überkommen und viele mehr.

Im Folgenden sind in chronologischer Reihenfolge kurze Zusammenfassungen (mehr ausgiebig findest du sie hier) der Ereignisse und Zustände, die die Bibel vorhersagt, zu finden:

1. Die Zeichen der Zeit

Heute finden wir die Bedingungen und Ereignisse vor, von denen Jesus sagte, dass sie Seine Rückkehr und das Ende der Welt, wie wir sie kennen, ankündigen würden. Sowohl Jesus als auch mehrere biblische Autoren verglichen diese Zeichen mit den Wehen einer Frau vor der Entbindung. Viele dieser „Geburtswehen“ wie Kriege, Hungersnöte, Erdbeben und Seuchen sind schon seit langem zu beobachten. (Matthäus Kapitel 24)

Die Menschheit hat in der heutigen Zeit Waffen erfunden, die in der Lage sind, Tod und Zerstörung in einem bisher unvorstellbaren Ausmaß zu verursachen. Hungersnöte sind für Millionen von Menschen schon zu lange eine Realität, und die Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen schätzt, dass täglich mehr als 600 Millionen Menschen hungern und Unterernährung bei Kindern für mehr als die Hälfte der Todesfälle bei ihnen verantwortlich ist.  Umweltverschmutzung, globale Erwärmung und die Erschöpfung der natürlichen Ressourcen (darunter auch Wasser) deuten auf noch größere Hungersnöte und daraus resultierende Gewalt in der Zukunft hin.

Ein positiver Aspekt der Moderne ist die weltweite Verbreitung der Frohen Botschaft des Evangeliums, die durch moderne Kommunikationsmedien wie Radio, Fernsehen und Internet ermöglicht wird. Infolgedessen wurde das Evangelium in allen Nationen gelehrt, wie nie zuvor im Laufe der Geschichte.

Daniel, ein jüdischer Prophet, der 500 Jahre vor Jesus lebte, schrieb, in der Endzeit würden Reisen, Wissen und Bildung zunehmen, was in der Zeitgeschichte in exponentiellem Maße geschehen ist und weiterhin geschieht. Die Wehen, die der Geburt vorausgehen, dauern nicht ewig an. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Ereignisse mit der Wiederkunft Jesu Christi ihren Höhepunkt erreichen.

Schriftstellenhinweis

Als Jesus auf dem Ölberg saß, und mit seinen Jüngern allein war, fragten sie ihn: „Sag uns, was wird das Zeichen deines Kommens und des Endes der Welt (dieses Zeitalters) sein?“

Zeichen d. Zeit

Jesus antwortete. „Erschreckt nicht, wenn ihr von Kriegen hört oder wenn Kriegsgefahr droht. Das muss so kommen, aber es ist noch nicht das Ende. Ein Volk (Nation) wird sich gegen das andere erheben und ein Staat den anderen angreifen. In vielen Teilen der Welt wird es Hungersnöte und Erdbeben geben. Doch das ist erst der Anfang – der Beginn von Geburtswehen.“

„Und weil die Gesetzlosigkeit überhandnehmen wird, wird auch die Liebe bei den meisten erkalten. Wer aber bis zum Ende standhaft bleibt, wird gerettet. Und diese Freudenbotschaft (das Evangelium) von der Gottesherrschaft wird in der ganzen Welt gepredigt werden, damit alle Völker sie hören (zum Zeugnis für sie). Dann erst kommt das Ende.“ – Matthäus 24,3–8,12–14

„Aber du, Daniel, bewahre die Worte zuverlässig auf und versiegle das Buch bis zur Zeit des Endes. Viele werden darin forschen und das Verständnis wird zunehmen (Reisen und die Bildung wird stark zunehmen)!“ – Daniel 12,4

2. Der Antichrist

Auf der Weltbühne wird ein mächtiges Reich entstehen, das von einer Person angeführt wird, die in der Bibel als „Mensch der Sünde“ (der alles Böse verkörpert), „Mensch des Frevels“, „Mensch der Gesetzlosigkeit“ und „Sohn des Verderbens“ bezeichnet wird, am häufigsten aber als „Antichrist“, der an der Spitze dieser Weltregierung an die Macht kommen wird.

Sein hinterhältiger Charakter wird zunächst nicht so offensichtlich sein, und viele werden ihn als Retter ansehen, weil er in der Lage sein wird, Lösungen für einige der hartnäckigsten, verfahrensten Probleme der Welt zu finden, wie z. B. eine gerechtere Verteilung und Nutzung der Ressourcen, die Beilegung langjähriger Feindseligkeiten zwischen Nationen, Ideologien und Religionen und die Verringerung der wirtschaftlichen Instabilität und menschlichen Ausbeutung. Er wird ein Mann des Krieges sein und dennoch seine Macht sowohl durch Intrigen als auch durch nichtkriegerische Mittel erlangen. Er ist jedoch mit Satan im Bunde und wird am Ende die Verkörperung des Bösen sein. (Wird Putin, mit der Weltkriese, die er jetzt verursacht hat, dem AC den Weg ebnen, der bald erscheinen wird, um die Kriese und alle anderen auf der Welt zu lösen? Wir werden sehen.)

Schriftstellenhinweis

Lasst euch von niemand und auf keine Weise täuschen! Denn jener Tag wird nicht kommen, es sei denn, dass zuvor die Rebellion (der Aufruhr gegen Gott) kommt und der Mensch der Gesetzlosigkeit geoffenbart wird, der Sohn des Verderbens. Er wird sich auflehnen und über alles hinwegsetzen, was Gott oder Heiligtum genannt wird, bis er sich schließlich im Tempel Gottes niederlässt und für Gott ausgibt. Dieser Frevler wird mit Satans Hilfe auftreten und alle möglichen Machttaten, Zeichen und Wunder vollbringen und die Menschen verblenden. – 2. Thessalonicher 2,3–4,9

Dieser abscheuliche, niederträchtige Mensch (der keinen Anspruch auf das Königtum hat) … wird auf friedlichem Wege eindringen und das Reich durch Intrigen an sich reißen. … Mitten im Frieden wird er in die reichsten Landstriche einer Provinz eindringen und tun, was keiner seiner Vorgänger je getan hat: Er raubt sie aus und verteilt die Beute verschwenderisch unter seine Gefolgsleute. Seine Pläne richten sich auch gegen befestigte Städte, allerdings nur eine Zeit lang.  – Daniel 11,21,24

Wenn die Übertreter ihre Fülle erreicht haben, wird dieser König aufstehen, mit grimmigen (frechen) Zügen, der (hinterlistig, verschlagen) finstere Machenschaften versteht. Seine Macht wird gewaltig sein, aber nicht aus eigener Kraft; er wird ungeheures Verderben anrichten, und er wird erfolgreich sein und gedeihen; er wird die Mächtigen vernichten und auch das heilige Volk. Durch seine List wird er den Betrug unter seiner Herrschaft gedeihen lassen, und er wird sich in seinem Herzen erheben. Er wird viele in ihrer Blütezeit vernichten. Er wird sich sogar gegen den Fürsten der Fürsten erheben; aber er wird ohne menschliches Zutun vernichtet werden. – Daniel 8,23–25 

Und es wurde ihm Macht gegeben über alle Stämme, Sprachen und Nationen. Alle, die auf der Erde wohnen, werden ihn anbeten, deren Namen nicht im Buch des Lebens geschrieben sind. – Offenbarung 13,7–8

3. Das Bündnis

Der Antichrist wird ein Abkommen, das in der Bibel als „Heiliger Bund“ bezeichnet wird, initiieren oder zumindest sehr stark daran beteiligt sein, das der Welt vorübergehend ein gewisses Maß an Frieden und Sicherheit bringen und den Wiederaufbau des jüdischen Tempels in Jerusalem ermöglichen wird. Die Unterzeichnung dieses Bundes wird den Beginn der letzten sieben Jahre der Herrschaft der Menschheit auf der Erde und dieses gegenwärtigen Zeitalters der Menschheitsgeschichte einläuten.

Etwa dreieinhalb Jahre nach der Unterzeichnung des Abkommens wird der Antichrist, nachdem er ein Attentat überlebt hat, den Bund brechen, sich selbst zu Gott erklären und jede religiöse Verehrung außer der Verehrung seiner selbst und seiner totalitären Weltordnung abschaffen.

Schriftstellenhinweis

Er wird einen Bund mit vielen für eine „Woche“ [Woche bedeutet sieben Jahre] bestätigen. In der Mitte der „Woche“ [den 7 Jahren] wird er dem Opfern und Darbringen [religiöser Riten] ein Ende setzen. – Daniel 9,27

Und nachdem der Bund mit ihm [dem Antichristen] geschlossen ist, wird er betrügerisch (listig) handeln; denn er wird heraufziehen und mit wenigen Leuten Macht gewinnen. … sein Herz (Sinn) wird sich gegen den heiligen Bund richten; so wird er … gegen den heiligen Bund wüten und Schaden anrichten. … Diejenigen, die den Bund übertreten, wird er mit Schmeicheleien (glatte Worte) verderben. – Daniel 11,23–32)

Und ich stand auf dem Sand des Meeres. Und ich sah ein Tier aus dem Meer aufsteigen, das hatte sieben Köpfe. … Und ich sah eines seiner Häupter [den Antichristen], als ob es tödlich verwundet wäre, und seine tödliche Wunde wurde geheilt. Und die ganze Welt verwunderte sich und folgte dem Tier mit staunender Bewunderung nach. – Offenbarung 13,1&3

4. Das Bild des Tieres

Wenn der Antichrist den Bund bricht, wird das geheimnisvolle „Gräuel der Verwüstung“ in den Vorhöfen des jüdischen Tempels errichtet. Der Prophet Daniel schrieb mehrfach darüber, und Jesus bestätigte, dass die Errichtung dieses Gräuelbildes den Beginn der 1.260 Tage dauernden Großen Trübsal einläuten wird. Daniel bezieht sich in seinen Schriften auf die Fähigkeit dieses Gräuels, Verwüstung anzurichten. In der Offenbarung wird es „das Bild des Tiere“ genannt, und es hat die Macht, alle zu töten, die es nicht anbeten.

Bei diesem Bild könnte es sich um eine Art kybernetische Darstellung des Antichristen handeln, die mit einer künstlichen Intelligenz ausgestattet ist, die es ihr ermöglicht, zu sprechen und Befehle zu erteilen. Die Regierung des Antichristen wird verlangen, dass alle Menschen sie anbeten. Diejenigen jedoch, die sich willig fügen, werden zu demselben Schicksal verurteilt, das den Antichristen erwartet.

Schriftstellenhinweis

Und [der Antichrist] wird Truppen aufbieten, und sie werden die Festung des Heiligtums entweihen; dann werden sie die täglichen Opfer wegnehmen und der Gräuel der Verwüstung dort aufstellen. – Daniel 11,31

Wenn ihr also den „Gräuel der Verwüstung“, von dem der Prophet Daniel gesprochen hat, an heiliger Stätte stehen seht, … dann wird eine große Bedrängnis (Schreckenszeit) sein, wie sie von Anfang der Welt bis jetzt nicht gewesen ist und auch nie mehr sein wird. –  Matthäus 24,15&21

[Der falsche Prophet des Antichristen] verführt alle, die auf der Erde wohnen, durch die Zeichen, die ihm gegeben wurden, um sie vor dem Tier zu tun, indem er denen, die auf der Erde wohnen, sagt, sie sollen dem Tier ein Bild machen, das durch das Schwert verwundet wurde und lebt. Ihm wurde Macht gegeben, dem Bild des Tieres Atem zu geben, damit das Bild des Tieres redet und alle, die das Bild des Tieres nicht anbeten, getötet werden. – Offenbarung 13,14–15

666-endtime

Und der Engel sprach mit lauter Stimme: „Wer das Tier und sein Bild anbetet und sein Malzeichen an seiner Stirn oder an seiner Hand annimmt, der wird auch von dem Wein des Zornes Gottes trinken, der mit voller Kraft in den Kelch Seines Zorns gegossen wird. Er wird gequält werden mit Feuer und Schwefel vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm.“ – Offenbarung 14,9–10

5. Die große Trübsal

Nachdem der Bund gebrochen ist, wird die Welt in den folgenden dreieinhalb Jahren in ein noch nie dagewesenes soziales Chaos stürzen. Diese Zeitspanne ist in der Bibel als „Große Trübsal“ bekannt. Während dieser Zeit werden der Antichrist und seine Regierung systematisch diejenigen verfolgen, die sich weigern, ihn anzubeten.

Es wird ein elektronisches Geldsystem eingeführt, und jeder, der „kaufen und verkaufen“ will, muss sich „das Zeichen des Tieres“ geben lassen, wie es in der Bibel heißt. Dabei handelt es sich um eine personalisierte Kontonummer, die möglicherweise in Form eines elektronischen Chips in die rechte Hand oder die Stirn der Menschen eingepflanzt wird. Diese Kontonummer ist auf rätselhafte Weise mit der Zahl 666 verbunden. Gottes Wort warnt die Menschen davor, dieses Zeichen anzunehmen.

In der Zwischenzeit wird Gott den Christen und anderen, die sich dem Antichristen widersetzen, helfen und zu ihrer Verteidigung Pestilenzen und Plagen auf den Antichristen und seine Anhänger loslassen. Es heißt auch, dass zwei Propheten Gottes Wunder vollbringen und dem Antichristen öffentlich trotzen werden. Diese beiden sind wahrscheinlich nicht die einzigen, die über diese Kräfte verfügen, denn auch andere Gläubige könnten über vergleichbare Fähigkeiten verfügen.

Schriftstellenhinweis

Denn dann wird eine große Bedrängnis eintreten, wie sie vom Anfang der Welt bis jetzt nicht gewesen ist und wie sie nie wieder sein wird. Wären diese Tage nicht verkürzt worden, würde niemand überleben; aber um der Auserwählten willen werden diese Tage verkürzt werden. – Matthäus 24,21–23

Aber das Volk, das seinen Gott kennt, wird stark (standhaft, treu) sein und (entsprechend handeln) große Taten vollbringen. – Daniel 11,32

Und es wird allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Sklaven, ein Malzeichen an die rechte Hand oder an die Stirn geben, so dass niemand kaufen oder verkaufen kann, der nicht das Malzeichen oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens hat. Hier ist Weisheit. Wer Verstand hat, der berechne die Zahl des Tieres; denn es ist die Zahl eines Menschen: Seine Zahl ist 666. –  Offenbarung 13,16–18

Und aus dem Rauch kamen Heuschrecken auf die Erde. Und ihnen wurde Macht gegeben, wie die Skorpione auf der Erde Macht haben. Und es wurde ihnen befohlen, nicht zu verderben das Gras auf Erden noch irgendetwas Grünes noch irgendeinen Baum, sondern nur die Menschen, die das Siegel Gottes nicht an ihren Stirnen haben. Und es wurde ihnen nicht Macht gegeben, sie zu töten, sondern sie fünf Monate lang zu quälen. Und ihre Qualen waren wie die eines Skorpions, wenn er einen Menschen sticht. In jenen Tagen werden die Menschen den Tod suchen und ihn nicht finden; sie werden zu sterben begehren, und der Tod wird vor ihnen fliehen. – Offenbarung 9,3–6

Ich werde meine zwei Zeugen ernennen, und sie werden 1260 Tage lang prophezeien, bekleidet mit Sackleinen … Wenn jemand versucht, ihnen zu schaden, wird Feuer aus ihrem Mund kommen und ihre Feinde verzehren … Sie haben Macht, den Himmel zu verschließen, so dass es nicht regnet, solange sie weissagen; und sie haben Macht, die Wasser in Blut zu verwandeln und die Erde mit jeder Art von Plage zu schlagen, so oft sie wollen. – Offenbarung 11,3. 5–6

6. Nuklearkrieg

Irgendwann, wahrscheinlich gegen Ende der dreieinhalbjährigen Großen Trübsal, werden der Antichrist und „zehn Könige“, die sich mit ihm verbünden, das geheimnisvolle „Babylon der Großen“ in einem atomaren Holocaust zerstören. Die Heilige Schrift weist darauf hin, dass es sich bei diesem Babylon nicht um die antike Stadt oder das antike Reich dieses Namens handelt, sondern um das große, weltweite, materialistische, kapitalistische System, das gegenwärtig von den USA verkörpert wird, aber nicht auf diese beschränkt ist. Nach den Visionen des Propheten Daniel stammen die zehn Könige, die sich dem Antichristen anschließen, aus dem antiken Römischen Reich.

Schriftstellenhinweis

Und ich sah ein Weib sitzen auf einem scharlachroten Tier, das war voll Namen der Lästerung und hatte sieben Häupter und zehn Hörner. … Und auf ihrer Stirn war ein Name geschrieben: ‚Mysterium, Babylon die Große, die Mutter der Huren und der Gräuel auf Erden.‘ Und ich sah das Weib, trunken von dem Blut der Heiligen und von dem Blut der Märtyrer Jesu. – Offenbarung 17,3–6

Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, sind zehn Könige, die noch keine königliche Macht empfangen haben, die aber für eine Stunde zusammen mit dem Tier Macht als Könige empfangen sollen. Sie sind einer Meinung und übergeben ihre Macht und Gewalt dem Tier. … Sie und das Tier werden die Prostituierte hassen. Sie werden sie verwüsten und nackt machen und ihr Fleisch verzehren und sie mit Feuer verbrennen. –  Offenbarung 17,12–13&16

Darum werden ihre Plagen an einem Tag kommen – Tod, Trauer und Hunger. Und sie wird ganz und gar mit Feuer verbrannt werden. … Die Könige der Erde, die mit ihr Unzucht getrieben und im Überfluss gelebt haben, werden über sie weinen und klagen, wenn sie den Rauch ihres Brandes sehen, und aus Furcht vor ihrer Strafe in der Ferne stehen und sagen: „Weh, weh, die große Stadt Babylon, die mächtige Stadt! Denn in einer Stunde ist dein Gericht gekommen.“ Und die Kaufleute der Erde werden weinen und trauern über sie, denn niemand kauft mehr ihre Waren: „… Weh, weh, diese große Stadt, in der alle, die Schiffe auf dem Meer hatten, durch ihren Reichtum reich wurden! Denn in einer Stunde ist sie verödet.“ – Offenbarung 18,8–11&19

(Vgl. auch Daniel 7,7–8,19–24.)

7. Das zweite Kommen Jesu Christi

Am Ende der Großen Trübsal wird Jesus wiederkommen. Sonne und Mond werden sich verfinstern, aber dann wird ein helles Licht auf der ganzen Welt zu sehen sein, gefolgt vom Klang einer gewaltigen Posaune. Jesus wird von allen gesehen werden, wenn Er in den Wolken des Himmels erscheint, umgeben von Engeln. Dann wird Er Seine Anhänger aus dieser Welt befreien, und sie werden neue unsterbliche Körper erhalten und von der Erde entrückt werden. Die Heilige Schrift sagt eindeutig, dass dieses Ereignis „unmittelbar NACH der Trübsal“ stattfindet und nicht vorher, wie es in neueren populären Schriften und Filmen dargestellt wird.

come

Schriftstellenhinweis

Unmittelbar nach der Trübsal jener Tage wird die Sonne sich verfinstern und der Mond seinen Schein verlieren; die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden erschüttert werden. Und dann wird das Zeichen des Menschensohns am Himmel erscheinen, und dann werden wehklagen alle Geschlechter der Erde und werden sehen den Menschensohn kommen auf den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit. Und er wird seine Engel aussenden mit großem Posaunenschall, und sie werden seine Auserwählten versammeln von den vier Winden her, von einem Ende des Himmels bis zum anderen. – Matthäus 24,29–31

Dann blies der siebte Engel seine Posaune: Und es ertönten laute Stimmen im Himmel, die sprachen: „Die Reiche dieser Welt sind unseres Herrn und seines Christus geworden, und er wird herrschen von Ewigkeit zu Ewigkeit!“ – Offenbarung 11,15

Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle [sterben], aber wir werden alle verwandelt werden – in einem Augenblick, in Sekundenschnelle, bei der letzten Posaune. Denn es wird die Posaune erschallen, und die Toten werden auferweckt werden, unverweslich, und wir werden verwandelt werden. – 1. Korinther 15,51–52

Jesus 2.coming-2

Denn er selbst, der Herr, wird, wenn der Ruf ertönt, wenn die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallen, herabkommen vom Himmel, und die Toten werden in Christus zuerst auferstehen. Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden auf den Wolken, dem Herrn entgegen in die Luft. Und so werden wir beim Herrn sein allezeit. So tröstet euch mit diesen Worten untereinander. – 1.Thessalonicher 4,16–18

8. Das Hochzeitsmahl des Lammes

Dann findet im Himmel eine Feier statt, die als das Hochzeitsmahl des Lammes bezeichnet wird.  Einer der Titel für Jesus ist „Lamm Gottes“ (Johannes 1,29) und Seine Braut sind alle, die an Ihn glauben. (Römer 7,4) Die Metapher der Ehe wird in der Bibel verwendet, um die innige geistliche Einheit zwischen Christus und Seinem Volk zu beschreiben, und der Leidenschaft, die der liebenden Verbindung von Herz, Verstand und Geist, die diese Beziehung begleitet.

wedding

Während dieses Hochzeitsmahls wird Jesus sich mit denen, die Er bei der Entrückung gerettet hat, und mit Seinen Nachfolgern aller Zeiten vereinen, und an Seinem Richterstuhl wird Er sie mit ewigen Kronen des Lebens belohnen.

Schriftstellenhinweis

Und ich hörte gleichsam die Stimme einer großen Schar, wie das Rauschen vieler Wasser und wie den Schall gewaltiger Donner, die sprachen: „Halleluja! Denn der Herr, der allmächtige Gott, regiert! Lasst uns fröhlich sein und uns freuen und ihm die Ehre geben, denn die Hochzeit des Lammes ist gekommen, und seine Braut hat sich bereit gemacht.“ Und es wurde ihr gewährt, in feines Leinen gekleidet zu werden, rein und glänzend, denn das feine Leinen sind die gerechten Taten der Heiligen. Dann sagte er zu mir: „Schreibe: ‚Selig sind, die zum Hochzeitsmahl des Lammes berufen sind!‘“ – Offenbarung 19,6–9

Denn der Menschensohn [Jesus] wird kommen in der Herrlichkeit seines Vaters mit seinen Engeln, und dann wird er einem jeden vergelten nach seinen Werken. – Matthäus 16,27

Krone

Wenn der Oberhirte [Jesus] erscheint, werdet ihr die Krone der Herrlichkeit empfangen, die nicht vergeht. – 1.Petrus 5,4

9. Der Zorn Gottes

Die verheerenden Plagen, die in der Bibel als „Zorn Gottes“ beschrieben werden, werden zur gleichen Zeit, in der im Himmel das Hochzeitsmahl des Lammes gefeiert wird, über die Welt ausgegossen und richten sich speziell gegen den Antichristen und seine Truppen.

Schriftstellenhinweis

Und die vierundzwanzig Ältesten, die auf ihren Thronen vor Gott saßen, fielen auf ihr Angesicht und beteten Gott an und sprachen: … „Die Völker hatten sich wütend gegen dich aufgelehnt, doch jetzt entlädt sich dein Zorn über sie. Jetzt ist die Zeit gekommen, … wo du die verdirbst, die die Erde verderben.“ – Offenbarung 11,16.18

Heraus … traten die sieben Engel, die die sieben Plagen hatten, [und] sieben goldene Schalen voll des Zorns Gottes. … Der erste ging hin und goss seine Schale aus auf die Erde, und es kam ein fauliges und bösartiges Geschwür über die Menschen, die das Malzeichen des Tieres hatten, und über die, die sein Bild anbeteten. Und der zweite Engel goss seine Schale aus auf das Meer, und es wurde Blut wie von einem Toten, und alles Lebendige im Meer starb. Und der dritte Engel goss seine Schale aus über die Ströme und die Wasserquellen, und sie wurden zu Blut. Und der vierte Engel goss seine Schale aus über die Sonne, und ihm wurde Macht gegeben, die Menschen mit Feuer zu versengen. Und die Menschen wurden mit großer Hitze versengt, und sie lästerten den Namen Gottes, der Macht hat über diese Plagen; und sie taten nicht Buße und ihm die Ehre zu geben.

Und der fünfte Engel goss seine Schale aus auf den Thron des Tieres, und sein Reich wurde voll Finsternis; und sie zerbissen ihre Zungen vor Schmerz. Und sie lästerten den Gott des Himmels wegen ihrer Schmerzen und ihrer Wunden und taten nicht Buße (bereuten nicht) für ihre Taten. Und der sechste Engel goss seine Schale aus auf den großen Strom Euphrat, und sein Wasser vertrocknete, damit der Weg der Könige aus dem Osten bereitet würde. Und der siebte Engel goss seine Schale aus in die Luft, und aus dem Tempel des Himmels, vom Thron her, ertönte eine laute Stimme, die sagte: „Es ist vollbracht!“ – Offenbarung 15,6; 16,2–17

10. Die Schlacht von Harmagedon

Auf einer Ebene im Norden Israels wird der Antichrist seine Armeen für seinen letzten Feldzug gegen die Nationen versammeln, die sich ihm noch widersetzen. Zu diesem Zeitpunkt werden Jesus und Seine himmlische Armee auf die Erde zurückkehren, um die Streitkräfte des Antichristen vollständig zu vernichten und diejenigen zu befreien, die sich seiner Tyrannei widersetzten. Der Antichrist und sein wichtigster Gefolgsmann, der falsche Prophet, werden beide lebendig in den Feuersee, einen Ort der Bestrafung, geworfen werden. Satan, der die Menschheit im Laufe der Geschichte geplagt hat und vom Antichrist Besitz ergriffen hat, wird im „bodenlosen Abgrund“ gefangen gehalten werden.

Schriftstellenhinweis

Die Könige der Erde und der ganzen Welt versammeln sich … zum Kampf an jenem großen Tag des allmächtigen Gottes. … zu dem Ort, der auf Hebräisch Armageddon heißt. (Offenbarung 16,14&16)

1-black-horse-7-1Jesuscoming back

Und ich sah den Himmel geöffnet, und siehe, ein weißes Pferd. Und der darauf saß, hieß Treu und Wahrhaftig, und in Gerechtigkeit richtet er und führt Krieg. … Und die Heere im Himmel, angetan mit feinem Leinen, weiß und rein, folgten ihm auf weißen Pferden. … Und er hat auf seinem Gewand und auf seiner Hüfte einen Namen geschrieben: König der Könige und Herr der Herren. – Offenbarung 19,11&14&16

Und ich sah das Tier und die Könige der Erde und ihre Heere versammelt, um Krieg zu führen gegen den, der auf dem Pferd saß, und gegen sein Heer. Da wurde das Tier gefangen genommen und mit ihm der falsche Prophet, der vor ihm Zeichen tat, durch die er die verführte, die das Malzeichen des Tieres annahmen und die sein Bild anbeteten. Diese beiden wurden lebendig in den Feuersee geworfen, der mit Schwefel brennt. Die übrigen aber wurden getötet mit dem Schwert, das aus dem Mund dessen ging, der auf dem Pferd saß. – Offenbarung 19,19–21

Und ich sah einen Engel vom Himmel herabsteigen, der hatte den Schlüssel zum Brunnen des Abgrunds und eine große Kette in seiner Hand. Und er ergriff den Drachen, die alte Schlange, die der Teufel und der Satan ist, und band ihn für tausend Jahre und warf ihn in den Abgrund und schloss ihn ein und versiegelte ihn, damit er die Völker nicht mehr verführen sollte, bis die tausend Jahre vollendet wären. – Offenbarung 20,1–3

11. Das Millennium

Dann beginnt die Wiederherstellung der vom Krieg zerstörten Erde. Jesus wird 1.000 Jahre lang auf der Erde regieren, unterstützt von denen, die in ihrem irdischen Leben Seine Nachfolger waren. Diese Zeit wird gemeinhin als Millennium bezeichnet und wird ein wahrhaft goldenes Zeitalter sein, verglichen mit dieser Welt, die der jetzt vorausgeht. Frieden und Harmonie werden in der Welt weitgehend wiederhergestellt sein, und die Feindschaft unter den Tieren – und zwischen Tieren und Menschen – wird ein Ende haben.

Es wird Menschen geben, die die Katastrophen um Harmagedon überleben, Menschen, die weder dem Antichristen gefolgt sind noch an Jesus Christus glauben. Sie werden in einer einfacheren und gerechteren Welt weiterleben, in der die Liebe zu Gott und den Mitmenschen die vorherrschende Regel sein wird.

Schriftstellenhinweis

Der Gott des Himmels wird ein Reich aufrichten, das niemals zerstört werden wird. – Daniel 2,44 Das Reich und die Herrschaft und die Größe der Königreiche unter dem ganzen Himmel wird dem Volk, den Heiligen des Höchsten, gegeben werden. Sein Reich ist ein ewiges Reich, und alle Herrschaften werden ihm dienen und gehorchen. – Daniel 7,27

Und ich sah Throne, und sie saßen darauf, und das Gericht war ihnen anvertraut. Und ich sah die Seelen derer, die enthauptet worden waren um ihres Zeugnisses für Jesus und um des Wortes Gottes willen, die das Tier und sein Bild nicht angebetet und sein Zeichen nicht an ihrer Stirn oder an ihrer Hand angenommen hatten. … Sie werden Priester Gottes und des Christus sein und mit ihm regieren tausend Jahre. – Offenbarung 20,4&6

Er wird richten zwischen den Völkern und viele Menschen zurechtweisen; sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln umschmieden; keine Nation wird mehr das Schwert gegen eine Nation erheben, und sie werden nicht mehr lernen, Krieg zu führen. – Jesaja 2,4

Der Wolf wird bei dem Lamm wohnen, der Leopard bei der jungen Ziege, das Kalb und der junge Löwe und das Mastkalb zusammen, und ein kleines Kind wird sie führen (hüten). … Sie werden nicht schaden noch verderben auf meinem ganzen heiligen Berg; denn die Erde wird voll sein von der Erkenntnis des Herrn, wie Wasser das Meer bedeckt. – Jesaja 11,6–9

12. Die Schlacht von Gog und Magog

Am Ende des Millenniums wird Satan aus dem Brunnen des Abgrunds befreit. Er wird Anhänger rekrutieren und eine Rebellion gegen Jesus und Seine Regierung anzetteln. Obwohl es unvorstellbar scheint, wird er offenbar viele Anhänger finden, die gegen die Bedingungen der gütigen, aber festen Herrschaft Christi im Millennium rebellieren.

Diese Rebellion wird zusammen mit der gesamten Erdoberfläche in der Schlacht von Gog und Magog ausgelöscht werden, woraufhin auf der Erde eine wunderschöne neue und deutlich veränderte Oberfläche entstehen wird.

Schriftstellenhinweis

Wenn aber die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan aus seinem Gefängnis losgelassen werden und wird hinausgehen, um die Völker an den vier Enden der Erde zu verführen, Gog und Magog, um sie zum Kampf zu versammeln, deren Zahl ist wie der Sand am Meer. Und sie zogen hinauf auf die Breite der Erde und umringten das Lager der Heiligen und die geliebte Stadt. Und es kam Feuer von Gott aus dem Himmel herab und verzehrte sie. – Offenbarung 20,7–9

Die Himmel werden mit großem Getöse vergehen, und die Elemente werden vor Hitze schmelzen, und die Erde und die Werke, die auf ihr sind, werden verbrannt. … Die Himmel werden sich auflösen und in Flammen aufgehen, und die Elemente werden in glühender Hitze schmelzen. – 2.Petrus 3,10. 2

 Und der Himmel wich zurück wie eine zusammengerollte Schriftrolle, und alle Berge und Inseln wurden von ihrem Platz bewegt. – Offenbarung 6,14

Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde waren vergangen. Auch das Meer war nicht mehr da. – Offenbarung 21,1 [Vgl. auch 2. Petrus 3,13]

13. Das Große Weiße Throngericht

Alle Menschen vom Anfang der Zeit, die Jesus nicht gekannt und nicht an Ihn geglaubt haben, werden dann auferweckt und vor Gottes Thron stehen, um gerichtet zu werden. Sie werden je nach ihren Werken entweder belohnt oder bestraft und ihren Platz im Jenseits zugewiesen bekommen. Satan wird in den „Feuersee“ geworfen werden.

Schriftstellenhinweis

Und ich sah einen großen weißen Thron und den, der darauf saß, vor dessen Angesicht die Erde und der Himmel flohen. Und es wurde keine Stätte für sie gefunden … Und ich sah die Toten, klein und groß, vor Gott stehen, und Bücher wurden geöffnet. Und ein anderes Buch wurde aufgetan, das ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden gerichtet nach ihren Werken, nach dem, was in den Büchern geschrieben war. – Offenbarung 20,11–12

Alle Völker werden vor ihm versammelt sein. … Dann wird der König zu denen zu seiner Rechten sagen: „Kommt her, ihr Gesegneten meines Vaters, ererbt das Reich, das euch bereitet ist von Anbeginn der Welt. … Ich versichere euch: Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.“ … Dann wird Er auch zu denen zur Linken sagen: „Gehet hin von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln. … Ich versichere euch: Was ihr nicht getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan.“ Und diese werden weggehen in die ewige Strafe, die Gerechten aber in das ewige Leben. – Matthäus 25,32.34. 40–41. 45–46

Der Teufel, der sie verführte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo das Tier und der falsche Prophet sind. Und sie werden Tag und Nacht gequält werden von Ewigkeit zu Ewigkeit. Und jeder, der nicht im Buch des Lebens geschrieben steht, wurde in den Feuer See geworfen. – Offenbarung 20,10. 14–15

14. Die himmlische Stadt

Gottes große himmlische Stadt wird dann auf die neu geschaffene Oberfläche der Erde herabsteigen. Gott selbst wird in dieser Stadt mit denen wohnen, die Ihn lieben und Ihm dienen. Die Bibel sagt uns, dass Gott jede Träne abwischen wird, und es wird keinen Tod, keine Trauer, kein Weinen und keinen Schmerz mehr geben. Gerechtigkeit wird herrschen, und es werden keine Kriege, Unterdrückung, Machtkämpfe, Rassenvorurteile, Ungleichheit zwischen Arm und Reich, Armut, Krankheiten, Tragödien oder Ungerechtigkeit mehr geben.

Die Bibel sagt uns, dass Gott ein Gott der Liebe ist (1.Johannes 4,8). Sein Reich wird erfüllt sein von Liebe, Schönheit, Frieden, Trost, Freude und Mitgefühl und wird von der Liebe Gottes selbst umhüllt sein.

new earth

Schriftstellenhinweis

Und ich, Johannes, sah die Heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann. Und ich hörte eine laute Stimme aus dem Himmel sagen: „Siehe, die Hütte Gottes ist bei den Menschen, und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein. Gott selbst wird bei ihnen sein und ihr Gott sein. Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid, noch Geschrei. Es wird kein Leid mehr sein, denn das Frühere (Erste) ist vergangen.“ Und der, der auf dem Thron saß, sprach: „Siehe, ich mache alles neu.“ … Ich will dem, den da dürstet, geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Wer überwindet, wird alles erben, und ich werde sein Gott sein, und er wird mein Sohn sein.

river of love

Aber ich sah keinen Tempel in ihr; denn der Herr, der allmächtige Gott, und das Lamm sind ihr Tempel. Die Stadt brauchte weder Sonne noch Mond, um in ihr zu scheinen, denn die Herrlichkeit Gottes erleuchtete sie. Das Lamm ist ihr Licht. Und die Nationen derer, die gerettet werden, werden in ihrem Licht wandeln, und die Könige der Erde werden ihre Herrlichkeit und Ehre in sie bringen. Ihre Tore werden bei Tag nicht verschlossen sein (es wird dort keine Nacht geben). Und sie werden die Herrlichkeit und die Ehre der Völker in sie hineinbringen. Aber es wird nichts hineingehen, was verunreinigt oder einen Gräuel oder eine Lüge verursacht, sondern nur die, die im Buch des Lebens des Lammes geschrieben sind.

Sie werden Sein Angesicht sehen, und Sein Name wird auf ihren Stirnen sein. Dort wird es keine Nacht geben: Sie brauchen keine Lampe und kein Licht der Sonne, denn Gott der Herr gibt ihnen Licht. Und sie werden herrschen von Ewigkeit zu Ewigkeit. – Offenbarung 21,1–6. 22–27; 22,4–5

pearly gates

Und das ist das Happy End. Obwohl sich für die Zukunft beängstigende Ereignisse ankündigen, können wir den Mut fassen, dass Gott alles unter Kontrolle hat und nach der dunklen Nacht ein schöner und ewiger Morgen wartet. Und so wie es in der Bibel vorhergesagt wird, werden die Ereignisse eintreten. Doch du kannst dich – wenn du das noch nicht getan hast – am besten auf die Zukunft vorbereiten, indem du Jesus heute in dein Leben und in dein Herz einlädst. Er wird deinen Ruf erhören, und du wirst von heute an und bis in die Ewigkeit mit seiner Gegenwart und Liebe gesegnet sein. Du kannst einfach dieses oder ein ähnliches Gebet mit deinen eigenen Worten, beten:

Lieber Jesus, ich glaube, dass du für mich gestorben bist und du mich liebst. Ich weiß, dass ich deine Gegenwart in meinem Leben brauche, und ich öffne dir jetzt mein Herz und bitte dich, hereinzukommen. Vergib mir für meine vergangenen Sünden. Ich danke dir für dein kostenloses Geschenk des ewigen Lebens und für die Vergebung all meiner Sünden. Bitte hilf mir, treu jeden Tag dein Wort zu lesen, dich immer mehr zu lieben und deine Liebe und Wahrheit mit anderen zu teilen. Amen! (So sei es!)

© 2021 Activated  – Mehr über die Endzeit hier

Hier auf Deutsch „Jesajas Lied“

– – –

Wenn du mehr über Prophezeiung selbst oder den Zeichen der Zeit interessiert bist schau hier nach

Eine Mehrheit der hier zitierten Schriftstellen wurden zu Musikvideos gemacht, allerdings schon vor Jahren, die Qualität ist deshalb nicht mehr die Beste, doch immernoch OK zum anschauen und zuhören.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s