Jesus lieben – in Andacht mit Glaubensbrüder

„Die Zeit kommt, ja sie ist schon da, in der die wahren Anbeter den Vater im Geist und in der Wahrheit anbeten. Der Vater sucht Menschen, die ihn so anbeten. Denn Gott ist Geist; deshalb müssen die, die ihn anbeten wollen, ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten. – Jesus, Johannes 4,23.24

Wie betet man Gott im Geist an?

Muss man dafür in ein bestimmtes Gebäude gehen? Oder hinknien und sich zuerst bekreuzigen? Oder wie Muslime es tun, zuerst sich waschen (oder ohne Wasser so tun, als würdest du dich waschen) und dann auf einem Teppich sich verbeugen in Richtung Mekka? Oder sonst irgendwas zuerst tun?

Oder machst du es dir bequem, wo immer du bist (auch in Gottes schöner Natur) und liest zuerst etwas aus der Bibel oder aus geistlichen Schriften um „in den Geist“ zu kommen? Dass du also mit deinen Gedanken, Sinnen und deinem Herzen auf Gottes Gedanken, was sein Geist ausmacht, eingestimmt bist? Natürlich, wenn es dir hilft, mit deinem Körper irgendetwas tun damit du auf Gott eingestimmt wirst, dann tue das, doch mit „im Geist und Wahrheit anbeten“ hat das ja nichts zu tun, nur das zählt, worauf deine Sinne sich konzentrieren.  Du hast also etwas Erbauliches gelesen und schließt nun deine Augen und konzentrierst dich ganz auf Gott. Jesus sagte, dass niemand zum Vater kommen kann, es sei denn durch ihn und es heißt auch, dass Jesus der Vermittler zwischen Gott und den Menschen ist. (Johannes 14,6; 1.Timotheus 2,5; Hebräer 8,6; 9,15; 12,24)

3-love you-

Mir persönlich hilft es deshalb, mir in Gedanken Jesus vorzustellen, ob ich nun um etwas bete und bitte (Mt. 11,28) oder ob ich ihn lobe und preise für seine Liebe zu mir und was er für mich getan hat und jeden einzelnen Tag tut.

Jesus sagte uns auch: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt“ (5.Mose 6,5). – Matthäus 22,37. Wie aber liebt man Gott? Ich habe darüber hier ausführlich geschrieben, das es wert ist, das zu lesen und in sich gehen zu lassen.

Wie ihr vielleicht schon wisst, gehöre ich einer Glaubensgemeinschaft von aktiven Missionaren an, von denen einige sich wöchentlich in Internetgemeinschaft treffen. Jede Woche hält die Andacht jemand anderes, wobei ein bestimmtes Thema zur Sprache kommt und wo jeder etwas dazu sagen und beitragen kann. Neulich war das Thema dran, Zeugnis zu geben, wie wir persönlich Jesus lieben gelernt haben. Das war so inspirierend, dass ich mir die Mühe gemacht habe, die verschiedenen Zeugnisse zu übersetzen und hier für euch aufzuschreiben. Wegen Zeitmangel sind nicht alle zu Wort gekommen, was vielleicht ein anderes Mal weitergeführt wird. Ich bete, es gibt euch genauso viel, wie es mir gegeben hat. Zwischen den einzelnen Zeugnissen, werde ich Beispiele für Lobpreis bringen.

Wir begannen mit einem Lied, ich habe für euch hier ein Lied auf Deutsch ausgewählt:

Ein Bruder: Mein Erlebnis, als ich mich in Jesus verliebt habe, ist jetzt genau 50 Jahre her, heute ist also mein Jahrestag, an dem ich Jesus mein Herz und Leben übergeben habe. Ich habe Chemotechnik studiert, was eine anstrengende Zeit war, ich musste mehrere Bücher in der Woche lesen und chemische Formeln auswendig lernen, ungefähr 500 jede Woche. Bis ich dann Jesus fand und die Bibel zu lesen begann. Auch begann ich, bestimmte Verse auswendig zu lernen. Doch es brauchte mich 2 Wochen, Johannes 3,16 auswendig zu lernen, 2 Wochen um diesen Vers in meinen Kopf zu kriegen. Nachdem ich gewohnt war, so viel auswendig zu lernen, verstand ich es nicht, warum es mir mit diesem einfachen Vers so schwer viel, den zu behalten?

Was ist los, fragte ich den Herrn und er antwortete mir: „das ist keine chemische Formel, das sind Worte des Lebens.“ (Verbunden mit einem geistigen Kampf!)

Dass Jesus zu mir gesprochen hat, war wie eine persönliche Berührung und sehr kostbar für mich, das ich für immer bewahre. Einige Zeit später gab ich mein Studium auf, um ganz für Jesus als Missionar zu leben. Ich ging mit anderen zusammen in eine Stadt in Amerika, die einen Stadtteil mit einer sehr hohen Kriminalitätsrate hat, mit sehr viel Drogenabhängigen, Dealern, Prostitution und Kleinkriminellen. Wir bewohnten ein großes Haus, das mehr als 70 Leute hauste und postierten aus Sicherheitsgründen Nachtwachen im Haus.

Was ich dann tat war, dass ich mich freiwillig als Nachtwache meldete, denn dadurch konnte ich die ganze Nacht zwischen den Sicherheitsrundgängen die Bibel lesen.  Es war in dieser Zeit, dass ich eine starke Verbindung durch das Wort zum Herrn bekam. Diese Nächte waren so erstaunlich für mich, da war nur er und ich und sein Wort und seine Kraft wurde so lebendig in meinem Leben. Ich führte das weiter, dass ich mich immer freiwillig für die Nachtwache meldete, damit ich meine Bibel lesen konnte, das Wort zu meinem Herzen sprechen lies, was bewirkte, dass ich mich regelrecht in Jesus verliebte. Und das ist wie gesagt 50 Jahre her und ich bin nach all dieser Zeit immer noch und sogar mehr als je zuvor in Liebe mit Jesus und seinem Wort.

wahrheit

Lobpreis: Hier bin ich Herr und warte darauf, nahe bei Dir zu sein. Danke für diesen stillen Ort, wo ich sitzen und mich zu Deinen Füssen ausruhen kann. Es bereitet mir Freude, hier zu sitzen und von Dir zu lernen. Ich schaue gern in Dein Antlitz, so warm und zärtlich.

Wenn ich zurückschaue, ist es schwer mir vorzustellen, dass es eine Zeit gab, in der ich diesen besonderen Platz nicht hatte. Ich frage mich, wie ich es je durch meine Tage geschafft habe. Aber das wunderbare ist, Du bist die ganze Zeit hier gewesen. Mein besonderer Platz hat nur auf mich gewartet, doch ich war zu beschäftigt, um ihn zu bemerken. Doch jetzt werde ich hier sitzen bleiben an diesem, meinem auserwählten, liebsten, ruhigen Ort, in stiller, inniger Andacht mit Dir.

Danke für dieses unbezahlbare Privileg hier sitzen und von Dir lernen zu können; an Deinen Worten teilhaben zu können; direkt von Dir hören zu können, und das so kristallklar. Ich liebe Deine Worte. Ich trinke sie in mich hinein. Ich brauche Deine lindernden Wasser, um meinen Durst zu löschen und mich sauber zu waschen.

– – –

Ein Bruder: Ich wollte eine Bestätigung darin, dass ich dem Herrn zu gefallen lebte, denn ich wollte nicht sein, wie der, beschrieben in Sprüche 25,19 Einem unzuverlässigen Menschen zu vertrauen ist, als versuchte man, mit Zahnschmerzen zu kauen oder mit einem gebrochenen Fuß zu gehen.

Darauf fühlte ich eine kräftige Hand auf meinen Schultern, die mir mit einem Druck die Bestätigung gab, nach der ich mich sehnte. Ich war so erstaunt und berührt, dass ich mich nicht umdrehen konnte. Doch wusste ich und war mir absolut sicher, dass egal wohin ich von hier aus ging oder was ich auch tun würde, Jesus immer mit mir sein wird. Und, es trifft 50 Jahre später immer noch zu und hat sich in all den Jahre als wahr bestätigt. Dieses Erlebnis bestätigte mir nicht nur die persönliche Liebe die Jesus für mich hat, sondern legte auch den Grundstein für eine Liebe, die mich nie mehr verließ, sondern mit den Jahren nur weiter wuchs und sich vertiefte. – Danke Jesus!

– – –

Seine Frau erklärte dann, wie dieses Lied von John Denver sie berührte und sie es zu einem Gebet zu Jesus machte. John Denver schrieb dieses Lied eigentlich für seine Frau Annie, doch diese meinte, dass es mehr ein Gebet ist. Und wenn du dir überlegst, dann ist es doch wirklich nur Jesus der all unsere Sinne füllen kann. Diese Schwester hat dann das Lied gesungen, begleitet von ihrem Mann, einem Musiker, ich hab euch diese Version ausgesucht. Stellt euch einfach Jesus vor, zu dem ihr die Worte singt:

You fill up my senses Du füllst meine Sinne.

Like a night in a forest Wie eine Nacht im Wald.
Like the mountains in springtime Wie die Berge im Frühling.
Like a walk in the rain Wie ein Spaziergang im Regen
Like a storm in the desert Wie ein Sturm in der Wüste.
Like a sleepy blue ocean Wie ein schläfriger blauer Ozean
You fill up my senses Du füllst meine Sinne
Come fill me again Komm Füll mich erneut.

Come let me love you Komm lass mich dich lieben.
Let me give my life to you Lass mich mein Leben dir geben.
Let me drown in your laughter Lass mich in deinem Lachen versinken/ertrinken.
Let me die in your arms Lass mich in deinen Armen sterben. (jeden Tag sich selber sterben)
Let me lay down beside you Lass mich neben dir liegen
Let me always be with you Lass mich immer bei dir sein.
Come let me love you Komm lass mich dich lieben.
Come love me again Komm liebe mich wieder.

Let me give my life to you Lass mich mein Leben für dich geben
Come let me love you Komm lass mich dich lieben
Come love me again Komm liebe mich wieder

You fill up my senses Du füllst meine Sinne.
Like a night in a forest Wie eine Nacht im Wald.
Like the mountains in springtime Wie die Berge im Frühling.
Like a walk in the rain Wie ein Spaziergang im Regen.
Like a storm in the desert Wie ein Sturm in der Wüste.
Like a sleepy blue ocean Wie ein schläfriger blauer Ozean.
You fill up my senses Du füllst meine Sinne.
Come fill me again Komm Füll mich erneut.
Writer(s): Denver John, Deutschendorf Jr Henry John Lyrics powered by http://www.musixmatch.com

– – –

Eine Schwester: Von meiner Konfirmation an wollte ich Jesus lieben und es ihm auch zeigen, doch wusste ich nicht wie und niemand konnte es mir wirklich sagen und so begann ich „Opfer“ für Jesus zu bringen, also durch Schwieriges durchgehen und auf mich zu nehmen, als ein Beweis meiner Liebe zu Jesus. Ja, ich legte mir anfänglich selbst Schweres auf, als ich noch jung war und es keine Heizung im Schlafzimmer gab, man mit einer Wärmeflasche ins Bett ging, um in dem kalten Bett warm zu werden. Was ich dann tat war, jeden Freitag ohne Wärmflasche ins Bett zu gehen, sagte dann zu Gott: das tue ich für dich. Einmal bekam ich Schuhe, die nicht sehr bequem waren und meine Füße darin schmerzten, aber ich hielt es aus und sagte wieder, das tue ich für dich Herr. und so machte ich weiter.

Als schließlich nach Jahren solchen Opferbringens meine Glaubensgemeinschaft etwas über Jesus persönlich lieben veröffentlichte und gleichzeitig auch Botschaften direkt von Jesus an uns gab, sprachen diese Worte so stark zu mir, berührten mein Herz so sehr, als ob Jesus vor mir stände und sie zu mir persönlich sagte. Das veränderte alles, ich verliebte mich regelrecht in Jesus und meine „Opferliebe“ verwandelte sich einfach in eine von Herzen Jesus lieben. Nicht mehr meine eigenen Werke, mein eigenes Zutun, sondern durch die Kraft seiner Liebe lebe ich jetzt und tue ich jetzt Dinge, darauf eingestimmt, immer auf ihn zu schauen, mit ihm zu sprechen und seine Anweisungen zu erhalten. – Danke Jesus für deine wunderbare Liebe!

Als Beispiel Worte von Jesus mit Liebe an dich:

Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich dich formte. Mit großer Aufmerksamkeit und viel Sorgfalt wählte ich jedes Talent, jede Gabe, jeden Charakterzug, jede Faser deines Wesens aus, bis die Kombination genau richtig zusammengestellt und aufeinander abgestimmt war, und jedes einzelne Detail meinem Willen und Sinn für dein Leben entsprach und auch dem Leben derer, denen du auf deinem Lebensweg noch begegnen würdest.

Ich erinnere mich noch genau an den Moment, wie ich dir den Lebensatem einhauchte. Das überwältigende Gefühl der Liebe war so intensiv, ich konnte es nicht zurückhalten! Denn ich kannte die Freude, die du nicht nur mir, sondern auch denen bringen würdest, die deinen Weg auf der Straße des Lebens kreuzen würden.

Ich liebe dich von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe großen Gefallen an dir. – Jesus

I love you

– – –

Eine Schwester: Für mich geschah das sich in Jesus zu verlieben, Schritt für Schritt, besonders durch schwierige Zeiten, wenn mir bewusst wurde, wie nahe Jesus ist und wie sehr er darauf bedacht ist, dass es nicht zu viel für uns wird, mir die Kraft und Gnade gab. Dieses Bewusstsein, dass Jesus dich trägt, wenn es für dich zu schwer wird, vertiefte meine Liebe zu Jesus immer mehr. Ein Gedicht, das das sehr schön ausdrückt, ist:

„Spuren im Sand“ von Margaret Fishback

Eines Nachts hatte ich einen Traum:
Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten,
Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
Und jedes Mal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Herrn.

Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen
war, blickte ich zurück. Ich erschrak, als ich entdeckte,
dass an vielen Stellen meines Lebensweges nur eine Spur
zu sehen war. Und das waren gerade die schwersten
Zeiten meines Lebens.

Besorgt fragte ich den Herrn:
„Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen, da hast du
mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich, dass in den schwersten Zeiten
meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich allein gelassen, als ich dich am
meisten brauchte?“

Da antwortete er:
„Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie
allein lassen, erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
Dort wo du nur eine Spur gesehen hast,
da habe ich dich getragen.“

Lasst uns lieben, denn er hat uns zuerst geliebt. – 1.Johannes 4,19
So wie wir geliebt wurden, sollen wir ihn zurücklieben, aber auch andere lieben. Sei einfach wie ich verliebt in Jesus und lass dich von dieser Liebe tragen.

– – –

Eine Schwester teilte mit uns, wie sie Verse aus dem Hohelied auf ihre Beziehung zu Jesus anwendet:

Hohelied Salomons 2,3-6

Und wie ein Apfelbaum unter den Bäumen des Waldes, so ist mein Geliebter, mein Jesus unter den Männern. Ich begehre in seinem Schatten – in seiner Gegenwart – zu sitzen, seine Frucht – die Frucht seines Worts – schmeckt meinem Gaumen – meiner Seele – köstlich. 4 Er hat mich ins Weinhaus – des Königs Gemächer – geführt, das mit einem Banner der Liebe geschmückt ist – er bekundete seine Liebe zu mir. 5 Stärkt mich mit Rosinenkuchen und labt mich mit Äpfeln – er verwöhnt mich mit seiner Liebe und schenkt mir Segnungen und erfülllt meine Herzenswünsche – denn ich bin krank vor Liebe – ich bin ein „Lovejunky“ Liebessüchtiger! 6 Sein linker Arm liegt unter meinem Kopf und sein rechter umfängt mich – ich ruhe in seiner Liebe und seiner Umarmung.

16 Mein Liebster gehört mir, und ich gehöre ihm – ich gehöre ihm durch das Geschenk des Vater,
bin sein durch sein Opfer,
treu durch ihn,
sein durch seine Eroberung,
Er suchte und fand mich und hat mich mit seiner Liebe gewonnen,
ich bin sein durch Ergebenheit, denn ich gab mich ihm selbst hin,
Er ist mein im Körper der Gläubigen,
Er ist der Kopf und ich der Körper,
Er ist mein durch Zuneigung, wegen der Liebe, die er mir gegeben hat,
ich bin sein, nicht durch die Geburt, sondern in seiner Wiedergeburt,
Er ist mein durch meine Wahl, denn Er gab sich selbst für mich hin,
Er gehört mir durch Sein Innewohnen in mir.
Er gehört mir persönlich und für immer und ewig.
– – –

Lobpreis: Jesus, Du bist so gut zu uns! Du überhäufst uns mit Liebe. Du gibst und gibst und gibst. Wir verdienen es eigentlich nicht, und dennoch schenkst Du in Hülle und Fülle.

images.12php

Du gehst sogar auf unsere belanglosesten Bitten ein und beschenkst uns mit unermesslichem Reichtum durch die unbezahlbaren Schätze Deines Wortes. Du gibst uns Frieden, der alle Vernunft übertrifft, denn wir wissen, dass wir uns im Schutz Deiner mächtigen Hand befinden.

Du befasst Dich mit jedem Aspekt unseres Lebens. Du verstehst sogar, was wir nicht begreifen und alles steht in einem perfekten Zusammenhang, um Dein vollkommenes Ziel zu erreichen. Du gabst uns ein Versprechen nach dem anderen – Verheißungen des Schutzes, für Heilung, Sieg und Trost – und jede einzelne hast Du eingehalten.

Du hast uns eine wunderbare Zukunft versprochen, wo wir für immer mit Dir in deinem wunderbaren Königreich leben werden. – Danke Jesus!

– – –

Ein Bruder: Was ich besonders an Jesus liebe ist, wenn wir für etwas spezielles beten und wir dabei den Geist entdecken, von ihm berührt werden, ihn erfahren, dann kann Gott uns wunderbare, erstaunliche Dinge zeigen. Visionen die uns nur noch ohne Worte zurücklassen.  Du liest ein Buch oder siehst einen Film oder was immer und plötzlich funkt Gott dazwischen und lässt etwas im Besonderen zu dir sprechen und gibt dir eine Botschaft dazu. Neben viel Verständnis zeigt er nicht selten dabei auch eine Menge Humor.

„BEYOND COMPARE“ – Lead Vocal: Jerry Paladino, Music & Lyrics: Michael Dooley

BEYOND COMPARE“- “UNVERGLEICHLICH“
Verse One: Strophe eins:
I wish I had words to say Ich wünschte, ich hätte Worte zu sagen
That could in some way express Die irgendwie ausdrücken könnten
The warmth of Your tender love, Die Wärme Deiner zärtlichen Liebe,
The thrill of Your sweet caress. Den Zauber Deiner süßen Liebkosung.
Love so amazing, so divine Liebe so erstaunlich, so göttlich
Love never changing, rich and rare, Liebe, die sich nie ändert, reich und selten,
Defies any words my heart can find, übersteigt alle Worte, die mein Herz finden kann,
Your love is beyond compare. Deine Liebe ist unvergleichlich.
Verse Two: Zweite Strophe:
Roses of fairest bloom, Rosen in schönster Blüte,
Violets of purest hue, Veilchen von klarster Tönung,
The fragrance of sweet perfume, Der Duft von süßem Parfüm,
Oceans of azure blue, Ozeane von azurblau,
The radiance of a summer’s day, Der Glanz eines Sommertages,
White clouds floating on the crystal air Weiße Wolken schweben in der kristallenen Luft
But all pale beside Your love: Aber alles verblasst neben Deiner Liebe:
Your love is beyond compare. Deine Liebe ist unvergleichlich.
Bridge: Brücke:
Beyond every song that human voices have ever sung, Jenseits jedes Liedes, das menschliche Stimmen je gesungen haben,
Beyond any word that human tongue could ever speak, Jenseits jedes Wortes, das menschliche Zunge je sprechen könnte,
Higher than the highest furthest mountain peak, Höher als der höchste und weiteste Berggipfel,
Deeper than the deepest ocean currents flow, Tiefer als die tiefsten Meeresströme fließen,
More than any human heart can know, Mehr als jedes menschliche Herz wissen kann,
Purer than the freshest driven snow. Reiner als der frischeste Schnee.
Verse Three: Strophe 3:
And yet You did condescend Und doch hast du dich herabgelassen
To travel our rugged road, Unseren rauen Weg zu gehen,
Companion of humble men, Gefährte der Demütigen,
Bearing our heavy load. Unsere schwere Last zu tragen.
And with undying sympathy Und mit unendlicher Sympathie
You dry every tear, ease every care. Trocknest Du jede Träne, linderst jede Sorge.
I worship Your majesty Ich bete Deine Majestät an
Your love is beyond compare. Deine Liebe ist unvergleichlich.
Repeat Bridge: Wiederholung Brücke:
Repeat Verse three: Wiederhole Strophe 3:
Your love is beyond compare … Deine Liebe ist unvergleichlich …

– – –

Und was hat mich persönlich mit Jesus in Liebe fallen lassen? Das wisst ihr, wenn ihr meine Lebensgeschichte gelesen habt (in Kurzform oder ausführlich), es waren Worte, die mich in Gott verlieben ließen: „Gott ist Liebe!“ – 1.Johannes 4,8 – ist das nicht ein Gedanke, zu groß, um das wirklich in uns realisieren zu können, doch wunderbar genug, um in Liebe mit Gott zu fallen.

– Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand Gott lieben kann, ohne sich in ihn auch zu verlieben und ohne es nur so eine Art Pflichtanbetung sein zu lassen.

Es gibt aber auch ein Lied, von dem ich sofort dachte, nachdem ich es zum ersten Mal hörte, dass das „unser“ Lied ist, mein und Jesus Lied. Es mag ursprünglich für die Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau geschrieben worden sein, doch für mich drückte es meine Gefühle für Jesus aus – bitte wieder daran denken, es geht hier nicht um irgendetwas körperliches, sondern rein geistig. Mit dieser Wiederholung von „meine Liebe“ ist auch nicht die Person Jesus gemeint, sondern was er für mich ist, meine Liebe – meine große Liebe.

Die Liedversion mit verändertem Text, wie ich es kennenlernte findet ihr hier Lied #15

The first time ever I saw your face Das erste Mal, als ich dein Antlitz sah
I thought the sun rose in your eyes dachte ich, die Sonne ginge in deinen Augen auf
And the moon and the stars were the gifts you gave Und der Mond und die Sterne waren die Geschenke, die du gegeben hast
To the dark and the endless skies, my love An die Dunkelheit und den endlosen Himmel, meine Liebe
To the dark and the endless skies An die Dunkelheit und den endlosen Himmel

The first time ever I held you near Das erste Mal, als ich dich nahe hielt
I felt the earth move in my hand spürte ich, wie die Erde sich in meiner Hand bewegte
Like the trembling heart of a captive bird Wie das zitternde Herz eines gefangenen Vogels
You were there at my command, my love Du warst auf meinen Wunsch hin da, meine Liebe
You were there at my command, Du warst auf mein Kommando hin da,

The first time ever I lay with you Das erste Mal, als ich bei dir lag
and felt your heart close to mine und dein Herz nahe an meinem spürte
I thought our joy would fill the earth Ich dachte, unsere Freude würde die Welt erfüllen
And would last ‚til the end of time my love Und würde bis zum Ende der Zeit andauern, meine Liebe
And it would last ‚til the end of time Und es würde bis zum Ende der Zeit andauern
And would last ‚til the end of time my love Und würde bis zum Ende der Zeit andauern, meine Liebe
And would last ‚til the end of time Und würde bis zum Ende der Zeit andauern

– – –

Im Anschluss daran wurden noch die Gebetsanliegen vorgelesen und für sie gebetet, mit Kommunion folgend und abschließendem Gebet für die kommende Woche.

Siehe, wie fein und wie lieblich ist’s, wenn Brüder in Eintracht beisammen sind! Wie das feine Öl auf dem Haupt, das herabfließt in den Bart, den Bart Aarons, das herabfließt bis zum Saum seiner Kleider; wie der Tau des Hermon, der herabfließt auf die Berge Zions; denn dort hat der HERR den Segen verheißen, Leben bis in Ewigkeit. – Psalm 133

Der Psalm gesungen hier, Lied # 6

– – –

40-prayer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s