Von Bibelgeschichten lernen

 Im Neuen Testament lesen wir immer wieder, dass Gottes Kinder – alle Christen, die den Herrn wirklich kennen und lieben, „erwählt sind, Soldaten für Jesus Christus“ zu sein. (2.Timotheus 2,3.4) Gott stellt Seine Kirche bildlich als eine geistige Armee dar, die in einen unaufhörlichen Krieg gegen Satan und all seine bösen Mächte verwickelt ist. In Seinem Wort heißt es: „Denn wir kämpfen nicht gegen Menschen aus Fleisch und Blut, sondern gegen die bösen Mächte und Gewalten der unsichtbaren Welt, gegen jene Mächte der Finsternis, die diese Welt beherrschen, und gegen die bösen Geister in der Himmelswelt.“ – Epheser 6,12

Im Alten Testament finden wir zahlreiche Geschichten der Kinder Israels und deren wirklichen Schlachten und Kriegsführung gegen Nationen und Heiden, die kein geistig gesundes Leben führten und  die ihnen entgegentraten. Diese Schilderungen sind nicht nur aufregende historische Lektüre, sondern, wie der Apostel Paulus schreibt: „All diese Ereignisse, die ihnen widerfuhren, dienen uns als Beispiel. Sie wurden für uns, die wir am Ende der Zeiten leben, als Warnung aufgeschrieben.“ – 1.Korinther 10,11 Mit anderen Worten, es sind gute Lektionen für uns darin enthalten, die uns in unserem heutigen geistigen Krieg helfen können.

Obwohl die Armeen Israels mit den konventionellen Waffen ihrer Tage ausgerüstet waren (Schwertern, Speeren usw.), waren sie ihren Gegnern sowohl zahlenmäßig, wie auch im Vergleich zu ihren militärischen Möglichkeiten, weit unterlegen. Anstatt Seine Kinder also den Feind mit traditioneller Schlachtführung angreifen zu lassen, wirkte der Herr oftmals auf geheimnisvolle und übernatürliche Weise, um für Sein Volk zu kämpfen und es zu beschützen. Er wollte damit auch bewirken, dass andere Nationen von dem mächtigen Gott Israels hören und dass der Wunsch in ihnen wächst, auch zu diesem Gott gehören zu können.

Gott für dich gegen deine Feinde kämpfen zu lassen, hört sich vielleicht wie eine ziemlich einfache Art und Weise an, die Schlacht zu gewinnen, nicht wahr? Doch wenn du einige dieser absolut unkonventionellen, scheinbar verrückten und weit hergeholten Dinge in Betracht ziehst, die Gott von Seinen Kindern verlangte, bevor Er das Wunder vollbrachte und ihre Feinde besiegte, dann wird einem klar, dass es viel Glauben und absolutes Vertrauen in den Herrn erforderte, es so zu tun, wie Gott es ihnen befohlen hatte. – Und dazu war es oft noch eine Menge harter Arbeit!

Der Herr sagt: „Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht Meine Wege!“ – Jesaja 55,8.9 Und oftmals ging Er völlig den natürlicher Erwartung entgegengesetzt vor, „auf dass Israel sich nicht rühme und sage: Meine eigene Hand (eigene Kraft) hat mich errettet.“ – Richter 7,2 Er wollte, dass es für Seine Kinder und für den Rest der Welt völlig klar ist, dass es „nicht durch Gewalt und Kraft, sondern durch Gottes Geist“ geschah, dass das Volk Israel siegte und von seinen Feinden befreit wurde! (Sacharja 4,6)

Wenn wir gehorchen und unseren Teil tun, dann wird Gott treu Seinen Teil tun! Er sagt: „Denn nicht ihr kämpft, sondern Gott! Fürchtet euch nicht, der Herr wird für euch kämpfen, und ihr werdet stille sein!“ – 2. Chronik 20,15; 2.Mose 14,13.14) Wenn du nun also die Berichte über einige der unglaublichsten Schlachten liest, in denen der Herr Seinen Kindern kämpfen und gewinnen half, wirst du sehen, wie sehr Er daran Gefallen hat, „das Schwache zu erwählen, um das Starke zu erniedrigen.“ – 1.Korinther 1,27  Und wie Er Seinen Kindern immer den Sieg schenkt, wenn sie Ihm allein die Ehre und allen Ruhm geben!

 – – –

Versprechungen von Jesus, für uns heute:

Lobe mich mit deinem ganzen Herzen und durch die Kraft meines Geistes werde ich Wunder für euch tun.

Ich bin in dir und ich bin allmächtig! Wenn der Feind angreift, werde ich durch die Kraft meines Geistes  für dich kämpfen und deine Gegner schlagen. Nichts kann mich und die Kraft deines Glaubens überkommen oder schlagen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s