Adventskalender für die Seele – 16.Advent

Warum es hier in der Messias-Reihe nicht weitergeht, erfahrt ihr hier. 

Gestern Abend habe ich mich ziemlich früh schlafen gelegt, konnte aber nur 3 Stunden schlafen. Ich bin aufgewacht mit schrecklichen Hustenreizen, die mich fast umgebracht haben. Und wenn ich meine Nase geschnäuzt habe, musste ich an meine Mutter denken, die dann immer sagte: „aber dein Gehirn lass oben.“ Aber so kam ich mir tatsächlich vor, dass ich mein Gehirn mit ausschnäuze, denn ich hatte keinen Kopf mehr, zu denken.

Zu dem kam auch noch, dass ich mich im Bauch unwohl fühlte, was mich auch ein wenig schwindlig machte. Und das löste Angst und Furcht in mir aus, wusste ich doch, was das in mir zuvor hervorgerufen hatte (schlecht sein bis hin zur Ohnmacht) Dank Gott fiel mir sofort mein Lieblingslied aus einem Album mit Schriftstellen gegen Angst und Furcht ein … fürchte dich nicht, denn ich bin mit (bei) dir; weiche nicht (weiche nicht in deinem Vertrauen zu Gott, sei nicht betrübt, verzweifelt), denn ich bin dein Gott. Ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich halte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit … Denn ich bin der HERR, dein Gott, der deine rechte Hand fasst und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir! – Jesaja 41,10,13

Du findest das Album hier Lied #2 

Auch habe ich mich aufgerafft und mir eine große Tasse heißes Wasser (Tees vertrage ich ja nicht) aus der Küche geholt, was immer ein wenig gegen Bauchunwohlsein hilft. Und weil Satan nicht so schnell aufgeben wollte, mir Angst und Furcht einzuflößen, habe ich schließlich direkt zu ihm geredet, laut da hinein in die Dunkelheit der Nacht. Ich habe ihm gesagt, er solle ja verschwinden, denn ich habe Jesus – dabei stellte ich mir vor, wie Jesus sich vor mich stellt.  

40-g power-dt

So kämpfend bin ich schließlich wieder eingeschlafen. Danke Jesus!

Für den Rest des Tages, vertraue ich Jesus!

———–

P.S. Übrigens, der Regenbogen auf dem Bild bedeutet nicht, dass Jesus schwul ist, Satan, der ständig darauf aus ist, Gottes Worte zu verdrehen und die Menschen in die Irre zu leiten, benützt es zu seinen Zwecken.  

Das ist, was der Regenbogen bei Gott bedeutet:

Dann sprach Gott zu Noah und seinen Söhnen: „Ich schließe einen Bund mit euch und euren Nachkommen; … Ich gebe euch das feste Versprechen, niemals mehr durch eine Flut die Erde und alle Lebewesen zu vernichten.“ Und Gott sprach: „Ich gebe euch ein Zeichen als Garantie für den ewigen Bund, den ich mit euch und allen Lebewesen schließe: Ich setze meinen Bogen in die Wolken. Er ist das Zeichen meines unumstößlichen Bundes mit der Erde. Jedes Mal, wenn ich Regenwolken über die Erde schicke, wird der Regenbogen in den Wolken zu sehen sein. Dann werde ich an meinen Bund mit euch und mit allem, was lebt, denken. Niemals mehr wird eine Flut alles Leben auf der Erde vernichten. Wenn der Regenbogen in den Wolken steht, werde ich ihn ansehen, um mich an den ewigen Bund zu erinnern, den ich mit allen Lebewesen auf der Erde geschlossen habe.“

Und Gott sprach zu Noah: „Ja, dies ist das Zeichen meines Bundes, den ich mit allen Geschöpfen auf der Erde schließe.“ – 1.Mose 9,8-17 

2 Comments

    1. Vielen Dank für eure Gebete. Mir geht es jeden Tag ein wenig besser. Ich bin auch immer in die Sonne raus, wenn sie da war. Heute haben meine Lungen noch geschmerzt und ich habe noch ziemlich heftig nach dem Aufwachen gehustet, aber das wird auch schon besser.
      Ich darf mich nur nicht übernehmen, muss mich ganz auskurieren – muss auf den Herrn hören und ihn arbeiten lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s