2A – Der Heilige Geist, Teil 1

Apostelgeschichte 1- 4

  Ziel: Durch den Heiligen Geist ermächtigt werden

 

   Schlüsselverse

 Apostelgeschichte 1:8 –      Aber ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird; und ihr werdet meine Zeugen sein

Johannes 14:26  –       Aber der Helfer, der heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird, wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.   

Johannes 15:26*  –      Wenn aber der Helfer kommen wird, den ich euch vom Vater senden werde, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, der wird Zeugnis von mir geben.

   Empfohlene Bibel Lektüre

¨ Gottes Gaben (Get Activated!)

 Gebet und Lobpreisen:  Bleib in mir 

Johannes 15:4-5 –  Bleibt in mir und ich in euch. Wie die Rebe keine Frucht bringen kann aus sich selbst, wenn sie nicht am Weinstock bleibt, so auch ihr nicht, wenn ihr nicht in mir bleibt. 5 Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.

Lieber Jesus, es ist erstaunlich, wie du immer für mich sorgst – wie sich Deine starken Arme nach mir ausstrecken, um mir bei den Schwierigkeiten des Tages zu helfen. So oft denke ich einfach nicht daran, Dir zu sagen, was ich durchmache, vergesse, Dir meine Probleme zu bringen und sie Dich lösen zu lassen. Wahrscheinlich lasse ich mich zu sehr vom Leben und den Ereignissen überrollen und tendiere dann dazu „mein Boot allein zu rudern“.

Jesus, ich weiß aber, dass Du ganz nah bei mir sein möchtest. Du bist der Mann, der alle Antworten kennt und weiß, was ich benötige. Du hast die Antwort auf jede Frage und die Lösung für jedes Problem. Du hast die Liebe und das Verständnis, das ich brauche, um mit anderen zurechtzukommen.

Für mich ist es eine Umstellung, und es ist nicht leicht inne zu halten und zu beten und mit Dir über alles zu reden. Hilf mir deshalb bitte, mich zu bemühen auf die Bremsen zu treten und eine kleine Auszeit zu nehmen, um mit Dir zu reden! Amen.

 – – –

Meditation: Der heilige Geist und Bezeugen

Der Hauptgrund wofür wir den Heiligen Geist empfangen, ist dich zum Bezeugen zu ermächtigen.

Viele Leute sind etwas nervös und schüchtern, wenn es darum geht, mit anderen über Jesus zu sprechen, doch das ist ganz normal. Mach dir also keine Sorgen, wenn du dich nicht mutig und unerschrocken fühlst. Der Herr versteht es. Egal, wie du dich jedoch fühlst, er braucht uns, um der Welt Seine Liebe und Botschaft der Erlösung zu vermitteln. Und wenn wir unseren Teil tun, wird Er uns helfen. Du meinst vielleicht, dass du gar nicht weißt, was du sagen sollst oder wie du bezeugen sollst. Kein Problem, du musst nicht unbedingt ein großer Redner sein, um ein guter Bezeuger zu sein. Deine Persönlichkeit spielt noch nicht einmal solch eine große Rolle. Egal, ob mutig oder schüchtern, die Hauptsache ist es, dass die Leute das Licht der Liebe Gottes durch dich scheinen sehen.

Wenn du nicht weißt, was du sagen sollst, schau ihnen einfach in die Augen und lächele sie an, gib ihnen ein Traktat und überlasse Gott das Reden. Wenn du ihnen Seine Worte gibst, etwas Geschriebenes, das sie mit nach Hause nehmen können, wird es einen langen Weg gehen und weiter in ihren Herzen arbeiten, lange nachdem du schon weg bist. Sind sie interessiert und möchten reden, dann höre ihnen gut zu und zeige ihnen, dass du Verständnis für sie hast.

Du musst dich nicht sorgen oder dich schlecht fühlen und denken, dass du kein guter Bezeuger bist. Wenn du treu die Botschaften Seiner Liebe weitergibst, wie Traktate und andere Lektüre, dann gibst du ihnen etwas Wunderbares und gibst ihnen die Chance, alles über Ihn zu erfahren und Sein Geschenk der Erlösung zu erhalten.

 Wem deiner Freunde oder deiner Familie könntest du über Jesus erzählen?

– – –

Die Bibel kennen lernen: Der heilige Geist

Schlüsselkapitel über den heiligen Geist

Johannes 14

Apostelgeschichte 2

Römer 8

Beispiele der Taufe durch den Heiligen Geist

2.Mose 31:2-5 (Bezalel)

1.Samuel 10:6, 9, 10  (Saul)

1.Samuel 16:13 (David)

Lukas 1:15 (Johannes der Täufer)

Lukas 1:41-42 (Elisabeth)

Lukas 1:67 (Zacharias)

Lukas 2:25-26 (Simeon)

Lukas 4:1 (Jesus)

Apostelgeschichte 2:1-4 (Christen zu Pfingsten)

Apostelgeschichte 6:3-5, 7 (Diakone der frühen Kirche)

Apostelgeschichte 9:17 (Paulus)

Apostelgeschichte 11:22-24 (Barnabas als Lehrer ermächtigt)

– – –

Was die Bibel über den Heiligen Geist sagt!

Im Kapitel 14 des Johannes-Evangeliums verspricht Jesus seinen Jüngern, ihnen den Heiligen Geist als Helfer zu schicken, nachdem er diese Welt verlassen hat:

Johannes 14:16-17* – Und ich werde den Vater bitten, und er wird euch einen anderen Helfer (Ratgeber, Tröster, Beistand) geben, der für immer bei euch sein wird. (17) Der Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie sieht ihn nicht und kennt ihn nicht. Ihr aber kennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.

Nachdem Jesus von den Toten auferstanden war, erschien Er Seinen Jüngern und sagte ihnen:

Lukas 24:49* –Und siehe, ich will auf euch herab senden, was mein Vater verheißen hat. Ihr aber sollt in der Stadt bleiben, bis ihr ausgerüstet werdet mit Kraft aus der Höhe.

Apostelgeschichten 1:8* – Aber ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird; und ihr werdet meine Zeugen sein

Gehorsam bringt Gottes Segen: In der Apostelgeschichte Kapitel 1 können wir lesen, dass die Jünger Jesu gehorsam waren. Sie warteten und beteten zusammen. In Apostelgeschichte 2:1-4 erfahren wir, was passierte:

Apostelgeschichten 2:1-4 – Am Pfingsttag waren alle einmütig an einem Ort versammelt. (2) Plötzlich ertönte vom Himmel ein Brausen wie das Rauschen eines mächtigen Sturms und erfüllte das Haus, in dem sie versammelt waren. (3) Dann erschien etwas, das aussah wie Flammen, die sich zerteilten, wie Feuerzungen, die sich auf jedem Einzelnen von ihnen niederließen. (4) Und alle Anwesenden wurden vom Heiligen Geist erfüllt und fingen an, in anderen Sprachen zu sprechen, wie der Heilige Geist es ihnen eingab.

Warum schickte der Herr den Heiligen Geist? Hauptsächlich soll der Heilige Geist uns helfen anderen von Jesus zu erzählen, Zeugen für Ihn zu sein.

Apostelgeschichten 1:8* — Aber ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird; und ihr werdet meine Zeugen sein- in Jerusalem, in ganz Judäa, in Samarien, ja bis an die Enden der Erde.“

Johannes 15:26-27 — Wenn aber der Helfer kommen wird, den ich euch vom Vater senden werde, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, der wird Zeugnis von mir geben.  (27) Und auch ihr werdet meine Zeugen sein.

Erfüllt werden mit dem Heiligen Geist kann unser Leben verändern.

Apostelgeschichten 4:31 — …und sie wurden alle vom Heiligen Geist erfüllt. Und sie predigten mutig und unerschrocken das Wort Gottes.

Wenn wir etwas für Gott tun möchten, kann der Heilige Geist uns dabei helfen. Das zeigt diese kleine Geschichte:

Ein kleiner Junge versuchte mit aller Kraft etwas Schweres anzuheben. Sein Vater, der in das Zimmer kam, bemerkte die Anstrengungen seines Sohnes und fragte ihn: „Benützt du denn all deine Kraft?“

„Aber klar doch“, erwiderte der Junge ungeduldig. „Das sehe ich aber nicht so“, kam die Antwort des Vaters, „Du hast mich noch nicht gefragt!“

Der Heilige Geist ist auch ein Helfer und ein Lehrer:

Johannes 14:26 — Aber der Helfer, der heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird, wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe

Das Wort, das hier als „Helfer oder Ratgeber“ übersetzt ist, wird in der Ausgabe der King James Bibel und in der Luther-Bibel als „Tröster“ bezeichnet. Das original griechische Wort ist parakletos und bedeutet „jemanden an seiner Seite haben“. Es wurde bei Gerichtsverhandlungen benutzt, um einen rechtlichen Beistand anzuzeigen, einen Berater zur Verteidigung, einen Anwalt und dann im Allgemeinen jemanden, der den Fall eines anderen plädiert. Im weitesten Sinne heißt es auch „Vermittler“ oder „Tröster“. Das Wort „Tröster“ gibt uns folglich eine bessere Vorstellung der ursprünglichen Bedeutung, als das Wort „Helfer“ oder „Ratgeber“.

Der Geist führt uns zur Wahrheit und hilft uns Gottes Wort zu verstehen:

Johannes 16:13 — Doch wenn der Geist der Wahrheit kommt, wird er euch in alle Wahrheit leiten.

Man sagt, „Gottes Gedanken werden in den Schriften enthüllt, die aber ohne die Brille des Heiligen Geistes sehr unklar sein können.“ Es ist der Geist, der Gottes Worte lebendig macht!

Der Heilige Geist gibt uns die Kraft uns zu verändern wenn nötig. Die Gaben des Heiligen Geistes erfüllen unser Leben mit guten Dingen:

Galater 5:22-23 — Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, (23) Sanftmut, Selbstbeherrschung.

 Bis zum Bersten angefüllt

 Jeder der je Jesus in sein Herz gebeten hat, hat ein bestimmtes Maß des Heiligen Geistes erhalten, ist „aus dem Geist geboren“ (Johannes 3:8). Aber vollkommen angefüllt bis zum Überlaufen, was die Bibel „mit dem Heiligen Geist getauft sein“ (Markus 1:8) nennt, ist gewöhnlich eine separate Erfahrung, die geschieht, nachdem man Jesus in sein Herz gebeten hat.

Ein Glas Wasser ist eine gute Illustration: Ein Glas muss nicht voll mit Wasser sein, auch nur wenig Wasser im Glas macht das nicht zu einem leeren Glas, es ist noch immer ein Glas Wasser. Nun, so geht es vielen Christen. Sie haben ein wenig Wasser, ein wenig von Gottes Geist, gerade genug um sie zu erretten.

Aber mit dem Heiligen Geist getauft sein ist so, wie ein Glas, in das Wasser gefüllt wird, bis es angefüllt ist zum Überlaufen. Es ist solch ein Ausgießen des Heiligen Geistes, dass du ganz aufgefüllt bist und überläufst. Jesus sagte:

Johannes 7:38-39 – Wer an mich glaubt, aus dessen Inneren werden Ströme lebendigen Wassers fließen. 39 Mit dem „lebendigen Wasser“ meinte er den Geist, der jedem zuteil werden sollte, der an ihn glaubte.

– – –

Aus dem 12 Grundsteine Kurs – Heiliger Geist – Created by The Family International, © 2004 Aurora Production AG

– – –

Sieh nächste Seite: „Petrus Verwandlung…

– – –

The Essence of Live is the Spirit Wild and Free – die Essenz des Lebens ist der Geist wild und frei…

– – –

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s