Das Gewissen

Hallo ihr Lieben,

darf ich euch diesen Film empfehlen,

„Der Mauerschütze“

der heute Abend um … auf… (wird bestimmt wieder gesendet) kommt. Ich hab ihn schon mal gesehen und er hat mich sehr berührt. Es ist ein Drama, aber ab und zu ist es gut, etwas Lebensnahes zu sehen.

Es geht darin um das Gewissen, aber auch um den Umgang mit dem Tod – ein junger Kerl hat einen unheilbaren Gehirn-Tumor. Wir können ja dann auch darüber reden.

Schöner Abend

Trailer

Hat jemand von euch den Film auch gesehen?

Wie oft unterdrücken wir unser Gewissen und reden uns selbst aus der Schuld heraus, so wie die Ärztin Marie es tat, als sie auf ihren Doktorfreund Stefan einredete? Unterdrücken wir unser Gewissen, wird es abgestumpft und  wir fühlen es weniger und weniger – wir fangen an knallhart zu werden, und wenn wir das in allem beibehalten, fühlen wir es irgendwann gar nicht mehr und laufen Gefahr, ‚gewissenlos‘ zu allem bereit zu werden.

Bei wie vielen Menschen aber ist das Gewissen intakt, sie kennen aber die Vergebung, die sie bei Jesus finden nicht und können sich deshalb auch selbst nicht vergeben? Ihr Gewissen kann sie mit den Jahren bis in den Wahnsinn treiben – ich habe selbst solch einen 80jährigen Mann einmal gekannt. Und ich weiß von einer Frau, die in Höllenqualen gestorben ist, weil sie nicht rechtzeitig ihr Gewissen erleichtert hat (wie sie im Sterben lag, konnte sie nicht mehr reden).

Wie der Arzt es 17 Jahre für sich behalten hat, verbergen viele Menschen vor anderen, was auf ihnen lastet oder sie quält. Lasst uns beten, dass wir mit solchen Menschen reden können, sie sich im Vertrauen öffnen und wir ihnen die Liebe von Jesus zeigen und von seiner Vergebung erzählen können.

– – –

DAS GEWISSEN IST GOTTES GEGENWART IM MENSCHEN

David Brandt Berg

Es ist eine erstaunliche, wunderbare Sache in der ganzen Welt, in fast jeder Art von Kultur, sogar an den entferntesten Orten, scheint jeder den Unterschied zwischen richtig und falsch zu kennen! Sie verstehen und wissen, dass gewisse Dinge tun Sünde ist und haben Gesetze dagegen. Gottes Basis-Moralstandards sind ziemlich universell. Der Heilige Geist ist treu und spricht zu den Herzen aller, und sagt ihnen wenn sie verkehrtes tun. Sie kennen den Unterschied zwischen Gut und Böse. Vielleicht kennen sie nicht ihren Meister, das Evangelium oder die Wahrheit, Die Gute Nachricht der Errettung, aber sie kennen den Unterschied zwischen Recht und Unrecht!

„Wenn sogar Menschen, die Gottes geschriebenes Gesetz nicht haben, unbewusst so handeln, wie es das Gesetz vorschreibt, so beweist das, dass sie in ihren Herzen Recht von Unrecht unterscheiden können. Durch ihr Verhalten zeigen sie, dass Gottes Gesetz in ihr Herz geschrieben ist, denn ihr eigenes Gewissen und ihre Gedanken klagen sie entweder an oder bestätigen, dass sie das Richtige tun. Und dies alles wird sichtbar an dem Tag, an dem Gott durch Jesus Christus alles richten wird, auch das, was bei den Menschen verborgen ist. Das ist meine Botschaft, die mir Gott gegeben hat.“ – Römer 2,14-16

Gott gibt jedem ETWAS Licht und Gott wird jeden danach richten wie sie dem Licht folgen, das Er gegeben hat!

„Das war das wahrhaftige Licht (Jesus das Wort), welches alle Menschen erleuchtet, die in diese Welt kommen.“ – Johannes 1,9

– – –

Hier ist eine Botschaft von Jesus an uns selbst, aber auch jeden, der sie braucht (und wer ist ohne Schuld und braucht sie nicht?):

Mein geliebtes Kind, warum kommst du nicht und siehst mir ins Angesicht? Was siehst du da? Schau genau und deutlich hin. Siehst du in meinen Augen Zorn und Verachtung? Nein. In meinen Augen habe ich nichts als Liebe, Sorge und Vergebung für dich.

Hast du den Eindruck, dass ich mit meinen Händen, die ich dir entgegen strecke, Dir Lasten der Schuld, Verachtung, Reue und Anklage auferlegen möchte? Habe ich das in meinen Händen für dich? Nein! Schau genau hin! Meine Hände sind von Nägeln durchtrieben. Was ich in meinen Händen halte ist Vergebung, da ich für dich schon den Preis bezahlt habe. Ich habe schon all deine Sünden auf mich genommen – die der Vergangenheit und die, die in der Zukunft liegen. Ich habe deine Sünden auf mich genommen. Selbst in diesem Moment beseitige ich von dir die Last der Schuld, der Reue und Anklage.

Ich nehme jetzt dieses Gewicht von deiner Brust und ersetze es mit einer weißen Taube der Vergebung. An seiner Stelle trage ich meine warme lindernde Salbe der Liebe und des Verstehens auf. An seiner Stelle trage ich das Blut auf, das ich für dich auf dem Berg Golgatha vergossen habe, als ich mein Leben hingegeben habe, damit du Vergebung finden kannst, damit du Freiheit und Ruhe in deiner Seele finden kannst, damit du von der Last befreit bist, für deine eigenen Sünden bezahlen zu müssen.

Würdest du bitte diese weiße Taube der Vergebung annehmen, den lindernden Balsam meiner Liebe, und die heilsame und reinigende Kraft meines Blutes, das für dich vergossen wurde? Kannst du erkennen, dass es genau in diesem Moment für dich Frieden gibt?

well done

– – –

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s