1A-Schätze neu und alt

12 Grundsteine-Kurs Arbeitsblätter für Lektion 1

Schätze neu und alt

Das Wort Gottes, Teil 1

☑ Ziel: Lies Gottes Wort!

Schlüsselverse 

Römer 10,17 – doch kommt der Glaube durch das Hören der Botschaft, die Botschaft aber kommt vom Wort Gottes.
Matthäus 4,4 – Die Schrift sagt: Der Mensch lebt nicht nur von Brot, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt.
Johannes 3,16 – Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat.

Gebet und Lobpreisen:

Deine Ehre! (Angepasst an Psalm 19)

Der Himmel verkündet deine Herrlichkeit oh Gott und das Firmament bezeugt deine wunderbaren Werke.
Dein Gesetz oh Herr ist vollkommen, es erfrischt die Seele. Deine Ratschlüsse sind zuverlässig und schenken den Unverständigen Weisheit.
Deine Gebote sind richtig und erfreuen das Herz. Deine Vorschriften sind klar und schenken Einsicht.
Deine Ehrfurcht ist rein und hat für immer Bestand. Deine Gesetze sind Wahrheit, jedes einzelne ist gerecht.
Sie sind begehrenswerter als das feinste Gold und süßer als der beste Honig.
Sie sind eine Mahnung an jeden, der sie hört auch lässt dein Knecht sich durch sie warnen, und wer ihnen gehorcht, den erwartet eine reiche Belohnung.

Meditation:

„Eine neue Kreatur: Es braucht Zeit“

2.Korinther 5,17- Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden.
Wenn wir beten: „Jesus, komm in mein Herz“, kommt Jesus zu uns hinein, aber es kann wesentlich länger für uns dauern in Jesus hinein zu kommen, „in Christus!“ – In anderen Worten, Jesus sollte nicht nur in unsere Herzen kommen, sondern wir auch in Ihn, wir sollten in Ihm aufgehen, in Ihm verwurzelt und gegründet und in Seinem Wort sein. Je mehr wir das tun, desto mehr wird es wahr, dass das Alte vergeht und alles neu wird!
Das ist eine große Veränderung ein großer Prozess und das braucht Zeit. Wenn du Jesus als deinen Erlöser empfangen hast wird nicht automatisch sofort alles Alte vergehen und plötzlich alles neu sein!

Von deinen Sünden errettet zu werden, ist die wichtigste Entscheidung die du in deinem Leben treffen kannst, der wichtigste Schritt. Es ist ein Übergang vom alten in ein neues Leben und alles wird, oder sollte anders sein. Aber es braucht Zeit. Du sagst nicht einfach: „Simsalabim, Hokuspokus, Zack-Zack, Ruck-Zuck“ oder so was und von da an bist du plötzlich komplett anders als zuvor.

Nimmst du dir Zeit, eine Verbindung zu Jesus aufzubauen? Nimmst du dir jeden Tag zumindest ein wenig Zeit um in seinem Wort zu lesen?

Die Bibel kennen lernen:
Das Evangelium nach Johannes
Die vier Evangelien des neuen Testaments – Matthäus, Markus, Lukas und Johannes – handeln von der wunderbaren Geschichte des Lebens Jesu hier auf der Erde. Wenn du das vierte – das Johannesevangelium, zuerst liest, wirst du sehen, dass es am einfachsten zu verstehen ist. Johannes hatte ein sehr tiefes Verständnis für Jesus und Seine Offenbarungen der Wahrheit Gottes an uns. Deshalb erklärt das Johannesevangelium die Bedeutung von Errettung viel klarer als die anderen Evangelien.

Die Absicht des Johannesevangeliums wird ganz eindeutig in Johannes 20,31 erläutert:
„Diese aber (die Aufzeichnungen von Jesus Leben) wurden aufgeschrieben, damit ihr glaubt, dass Jesus der Christus ist, der Sohn Gottes, und damit ihr durch den Glauben an ihn in seinem Namen das ewige Leben habt.“

Johannes war der Sohn von Zebedäus, ein Fischer vom See von Galiläa und der Bruder von Jakobus der auch ein Apostel war. Jesus gab Johannes und Jakobus den Beinamen ‚Boanerges’, das heißt ‚Donnersöhne’ (Markus 3,17), welches dafür spricht, dass sie wohl ziemlich feurige Apostel waren. Johannes war auch bekannt als „der Apostel, den Jesus lieb hatte“. Auch war er ein enger Freund des Apostel Petrus, mit dem er auch zusammen arbeitete, wie es in den Evangelien oder der Apostelgeschichte beschrieben wird. Er schrieb auch das Buch der Offenbarungen und die drei Briefe, 1.Johannes, 2.Johannes und 3.Johannes.

Jedes Kapitel im Johannesevangelium offenbart ein charakteristisches Merkmal oder Werk von Jesus:
Kapitel 1: Der Sohn Gottes
 Kapitel 2: Der Menschensohn
 Kapitel 3: Der göttliche Lehrer
 Kapitel 4: Der Seelengewinner
 Kapitel 5: Der große Arzt
 Kapitel 6: Das Brot des Lebens
 Kapitel 7: Das Wasser des Lebens
 Kapitel 8: Der Verteidiger der Schwachen
 Kapitel 9: Das Licht der Welt
 Kapitel 10: Der gute Hirte
 Kapitel 11: Der Prinz des Lebens
 Kapitel 12: Der König
 Kapitel 13: Der Diener
 Kapitel 14: Der Tröster
 Kapitel 15: Der wahre Weinstock
 Kapitel 16: Der den heiligen Geist gibt
 Kapitel 17: Der große Fürsprecher
 Kapitel 18: Der zeigt, wie man Leiden erträgt
 Kapitel 19: Der vom Kreuz gehobene Retter
 Kapitel 20: Der Eroberer des Todes
 Kapitel 21: Der Wiederhersteller der Bußfertigen

– – –

Fortsetzung nächste Seite (Pfeil links)

Aus dem 12 Grundsteine Kurs- Das Wort Gottes – Created by The Family International, © 2004 Aurora Production AG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s