Der Heilige Geist – der Geist der Liebe

Der Pfingst-Segen

„Ihr werdet Kraft empfangen…“ – Apostelgeschichte 1,8

Jeder, der einmal Jesus in sein Herz aufgenommen hat – sieh in den Himmel kommen oder nicht – Kategorie 01-Neues Leben, drei waagerechte Balken rechts oben anklicken

https://lassesfunken.com/2015/04/29/in-den-himmel-kommen-oder-nicht/

jeder also, der einmal Jesus in sein Herz aufgenommen hat, hat ein Maß des Heiligen Geistes, des Geistes Gottes, empfangen. Genau genommen kannst du ohne Ihn gar nicht gerettet werden, denn Errettung ist ein Werk von Gottes Geist – du wirst „aus dem Geist geboren“! – Johannes 3,8 Sonst wärst du durch Werke gerettet, und das ist nicht möglich: Epheser 2,8,9 „Weil Gott so gnädig ist, hat er euch durch den Glauben gerettet. Und das ist nicht euer eigenes Verdienst; es ist ein Geschenk Gottes. Ihr werdet also nicht aufgrund eurer guten Taten gerettet, damit sich niemand etwas darauf einbilden kann.“

Wenn du gerettet worden bist, heißt das noch nicht, dass du auch die volle Salbung, ein übervolles Maß oder eine „Taufe“ des Heiligen Geistes erhalten hast. – So geschieht das auch meistens, wenn man Jesus empfängt.

Das griechische Wort für Taufe »baptiso« wird übersetzt als »voll gedeckt« oder »ganz eingetaucht«. Mit dem Heiligen Geist „getauft“ zu sein bedeutet demnach, mit Gottes Geist zum Überlaufen gefüllt zu sein.

Ich benütze am liebsten ein Glas Wasser als Anschauung: Möglicherweise ist es nicht ein volles Glas Wasser, aber es hat etwas Wasser drin; zumindest ist es nicht ganz leer. Es ist ein »Glas Wasser«, auch wenn es nicht zum Überlaufen voll ist und überfließt.

Nun, viele Christen sind wie Gläser mit nur wenig Wasser – nur ein wenig von Gottes Geist. Es bedeckt kaum den Boden und ist gerade ausreichend, um sie zu erretten.

Jesus selber sagte: „Wer an mich glaubt, aus dessen Innerem werden Ströme lebendigen Wassers fließen, wie es in der Schrift heißt.“ Mit dem „lebendigen Wasser“ meinte er den Geist, der jedem zuteil werden sollte, der an ihn glaubte. Aber der Geist war noch nicht gekommen, weil Jesus noch nicht verherrlicht worden war.“ – Johannes 7,38, 39

Meine Mutter veranschaulichte es oft so: »Weißt du, was die Taufe des Heiligen Geistes bedeutet? – Die Taufe des Heiligen Geistes ist Liebe!« Sie gibt dir Liebe für die Verlorenen, genug Liebe, um zu bezeugen (Zeugnis ablegen von deinem Glauben) und andere für den Herrn zu gewinnen – eine Liebe, die groß genug ist, dass du alle lieben kannst! Diese Taufe der Gotteskraft, von der Jesus sagte, dass sie wie Ströme des Wassers sei, die aus deinem Inneren kommen, ist eine Taufe der Kraft Seiner Liebe. Genau gesagt ist der Heilige Geist Liebe, denn „Gott ist Liebe“. – 1. Johannes 4,8

Die Taufe des Heiligen Geistes ist also eine Taufe mit der Liebe Gottes. Gleichzeitig ist sie natürlich auch eine Taufe mit der Kraft Gottes, welche dir die Überzeugung gibt, anderen über Jesus zu erzählen: ein Zeuge zu sein und Seine Liebe mit anderen zu teilen!

In dieser Taufe ist so viel Liebe, dass du sie nicht behalten kannst, du musst sie einfach weitergeben! Wenn du spürst, dass du einfach jemandem über Jesus erzählen musst, wenn du fühlst, dass du’s nicht weiter in dir halten kannst und du schlichtweg mit anderen reden musst, das ist das Überfließen, die Taufe von Gottes Geist!

 

DM-Holy Spirit - 1b

 

Als ich jung war, bevor ich mit dem Heiligen Geist getauft war, war ich so scheu und schüchtern, dass ich zu fast nichts imstande war. Später, mit 19 Jahren, betete ich ernsthaft und bat Gott, mich mit Seinem Heiligen Geist zu füllen. Unmittelbar nach dieser »Erweckungserfahrung«, durch die ich mehr von Gottes Geist erhielt, war ich plötzlich nicht mehr besorgt darüber, was andere Leute von mir dachten. Ich hatte eine Unerschrockenheit, eine Art von Furchtlosigkeit, einen größeren,  gottgegebenen Mut! Es ist genauso wie du in der Apostelgeschichte der Bibel lesen kannst: als die Jünger an Pfingsten mit Seinem Geist gefüllt wurden, gingen sie aus und predigten unerschrocken zu den Leuten. Als Jesus gefangen genommen wurde, hatte Petrus große Angst und verleugnete Ihn dreimal, aber nachdem er mit dem Geist Gottes gefüllt war, wurde dieser selbe Petrus plötzlich sehr kühn und mutig und sprach furchtlos zu den Volksmassen.

Auch machte Petrus, bevor  er mit dem Geist gefüllt wurde, fast nur Fehler, was zeigt, dass alles, was später erreicht wurde, nicht durch ihn geschah, sondern durch Christus, der zuerst mit ihm und dann in ihm lebte. „Doch diesen kostbaren Schatz tragen wir in zerbrechlichen Gefäßen, nämlich in unseren schwachen Körpern. So kann jeder sehen, dass unsere Kraft ganz von Gott kommt und nicht unsere eigene ist.“ – 2. Korinther 4,7 Wir brauchen also sicherlich alle die Taufe von Gottes Liebe und Kraft, um zum Überfließen mit Seinem kostbaren Heiligen Geist gefüllt zu sein, damit wir die Kraft haben, weiterzumachen und so zu sein, wie Er uns haben möchte!

Kurz nach Seiner Auferstehung offenbarte Jesus Seinen Jüngern: „Ihr aber bleibt hier in der Stadt (Jerusalem), bis der Heilige Geist kommen und euch mit Kraft aus dem Himmel erfüllen wird.“ – Lukas 24,49

Pfingst-El_Greco

Dann erklärte Er weiter: „Aber wenn der Heilige Geist über euch gekommen ist, werdet ihr seine Kraft empfangen. Dann werdet ihr den Menschen auf der ganzen Welt von mir erzählen – in Jerusalem, in ganz Judäa, in Samarien, ja bis an die Enden der Erde.“ – Apostelgeschichte 1,8 Diese Taufe der Kraft wird bewirken, dass du ein Zeuge sein willst, um in die dunkelsten Ecken der Welt zu gehen und anderen in Wort und Tat zu zeigen, dass Jesus sie liebt!

Die Hauptaufgabe der Kraft des Heiligen Geistes ist es, dir zu helfen, ein Zeuge zu sein! Er füllt dich mit solch großer Kraft, dass du dich inspiriert fühlen wirst, genau dem zu folgen: „Geht in die ganze Welt und verkündet allen Menschen die gute Botschaft.“  -Markus 16,15 Du kannst solche Liebe aber nur haben, wenn du Gottes Geist hast – eine wirkliche Taufe Seiner Liebe. Ich kann nicht so viel Liebe haben, du kannst nicht so viel Liebe haben, aber Gott kann dir diese Liebe geben, übernatürliche Liebe für Leute, die du noch nicht mal magst oder überhaupt nicht kennst.

 

Du musst jedoch nicht mit dem Heiligen Geist getauft sein, um Seelen zu gewinnen! Alles was du brauchst, ist die Bibel, die Liebe Jesu und den Wunsch, mit anderen zu reden, um ihnen das Evangelium zu predigen. Du musst nur aufnahmebereite Herzen finden, ihnen den einfachen Erlösungsplan der Errettung geben, ihnen also über Jesus erzählen!

Wenn du dazu aber noch die Kraft des Heiligen Geistes nimmst, hast du einen Zeugen, den nichts und niemand halten kann – ein Kraftwerk!

Wenn du mit dem Heiligen Geist überfließt, werden die Leute dies als etwas Großartiges anerkennen! Du lässt dich einfach vom Fluss des Geschehens mittragen und tust nichts weiteres, als die Welle zu reiten. Du musst dich aber immer daran erinnern, dass nichts durch dich geschieht, sondern durch Gott! Es ist die Salbung und der Geist Gottes und nicht aus dir selbst! Es kommt von Gott – wenn du hingegeben bist und Jesus liebst. Andere werden ebenso erkennen, dass sie nicht dich sehen, sondern den Herrn in dir. Das wird sie auch inspirieren, dich und die Botschaft von Seiner Liebe zu empfangen.

DM-Holy Spitit -5b

Ich würde also sagen, dass der Heilige Geist wesentlich ist, um ein guter Zeuge, ein wirklicher Seelen-Gewinner zu sein. Ich würde dir persönlich raten, ja dringend empfehlen, mit dem Heiligen Geist gefüllt zu werden! Wie die Schrift uns ermahnt: „Lasst euch … vom Heiligen Geist erfüllen.“ – Epheser 5,18 Empfange den überaus wunderbaren Geist Gottes, was beinahe mit einem sexuellen Höhepunkt verglichen werden kann! Du wirst mit der Liebe Gottes explodieren und jedem über Jesus erzählen wollen!

Wenn wir diese wunderbare Taufe empfangen, füllt uns der Herr nicht nur mit Seiner Liebe und Kraft, sondern gibt uns auch „Gaben des Geistes“, wie die Bibel sie nennt. Die üblichsten Gaben sind im 1. Brief an die Korinther, Kapitel 12, aufgeführt: „Nun gibt es verschiedene geistliche Gaben, aber es ist ein und derselbe Heilige Geist, der sie zuteilt. … Dem einen gibt der Geist also die Fähigkeit, guten Rat zu erteilen (oder das Wort der Weisheit), einem anderen verleiht er die Gabe besonderer Erkenntnis. Dem einen schenkt er einen besonders großen Glauben, dem anderen die Gabe, Kranke zu heilen – das alles bewirkt der eine Geist. Dem einen Menschen verleiht er Kräfte, dass er Wunder tun kann, einem anderen die Fähigkeit zur Prophetie. Wieder ein anderer wird durch den Geist befähigt zu unterscheiden, ob wirklich der Geist Gottes oder aber ein anderer Geist spricht. Und dem einen gibt der Geist die Gabe, in anderen Sprachen (was auch Zungen genannt wird) zu sprechen, während er einen anderen befähigt, das Gesagte auszulegen.“ – 1. Korinther 12,4,8-10 Dies alles sind Gaben von einem liebenden himmlischen Vater an Seine kleinen, einfältigen Kinder, um ihnen ein Verständnis von Ihm und Seinem Willen nahe zu bringen.

Du brauchst das „Auffülle“ mit dem Heiligen Geist also nicht nur, um dir Kraft und Durchhaltevermögen zum Bezeugen zu geben, sondern auch, um dir mit deiner eigenen Beziehung zum Herrn zu helfen! Wenn du zum Beispiel anfängst, „in anderen Sprachen (Zungen) zu sprechen, wie der Heilige Geist es dir eingibt.“ – Apostelgeschichte 2,4, der Geist also in einer Sprache, die du nie gelernt hast, durch deinen eigenen Mund spricht oder betet, ist das eine wirkliche Hingabe an den Herrn. Du wirst die geistige Ekstase kennen lernen, von der der körperliche Liebesakt ein Beispiel ist. Es wird dir helfen, eine viel nähere Beziehung zu Jesus zu haben.

 

DM-Holy Spirit-2a

Der Herr ist bereitwilliger, uns Seinen Geist zu geben, als wir es sind, Ihn zu empfangen. Wir müssen nur willige, hingegebene Gefäße sein. Genau wie Errettung, empfangen wir den Heiligen Geist durch den Glauben. Das bedeutet, dass wir nicht immer einen sofortigen, übernatürlichen, sicht- und greifbaren Beweis erhalten, unverzüglich nachdem wir Gott bitten, uns mit Seinem Geist zu füllen. Einige Leute haben noch Jahre danach keine augenscheinliche Gewissheit!

Wenn der Geist des Herrn zum Beispiel deine Zunge übernimmt, ist das eine Erfahrung, die offenbar ist, die du körperlich fühlen kannst: ein greifbarer Beweis. Du weißt, dass du inspiriert bist. Denn wem die Gabe geschenkt wird, in anderen Sprachen zu reden, der spricht zu Gott, aber nicht zu Menschen, weil ihn niemand versteht. Er redet durch die Kraft des Geistes, aber es sind Geheimnisse, die er ausspricht.“ – 1. Korinther 14,2 Aber nicht jeder bekommt die Gabe der Zungenrede, wenn er die Taufe des Geistes erhält, und du musst diese Zungengabe nicht haben, um zu beweisen, dass du mit dem Geist gefüllt worden bist. Wie unsere Studie gerade gezeigt hat, gibt es ja mindestens acht weitere Gaben; warum sollten wir alle also immer die Gabe der fremden Sprachen oder Zungen erhalten?

Ich habe recht viele Leute gesehen, die diese Taufe der Kraft wirklich empfingen, aber keinen sofortigen Beweis erhielten. Sie machten keine übernatürliche, körperliche Erfahrung oder erhielten irgendwelche spezielle Zeichen. Sie waren enttäuscht, weil der Geist des Herrn sich nicht in null Komma nichts irgendwie manifestierte. Nun, wenn du die Tür öffnest und einen Gast einlädst, was erwartest du, dass er tut? Soll er dir gleich ein Lied singen oder dir etwas vortanzen? – Gib Gott eine Chance!

Vielleicht ist es noch nicht Seine Zeit dafür oder Er möchte warten, bis es jemand anderem auch gut tun wird!

Sorge dich aber nicht, denn der Heilige Geist wird sich zeigen. Möglicherweise nicht sofort, sondern erst später: „Jedem von uns wird eine geistliche Gabe zum Nutzen der ganzen Gemeinde gegeben.“ – 1. Korinther 12,7

Ich habe viele Leute gekannt, die den Heiligen Geist empfingen, ohne in Zungen zu sprechen, obwohl ich praktisch überzeugt bin, dass die meisten Leute, die den Heiligen Geist haben, früher oder später fähig sind, in Zungen zu reden, da es eine wundervolle Art ist zu beten. Es ist eine der verbreitetsten Gaben, obwohl sie eigentlich diejenige ist, die am wenigsten nützlich ist, was das Bezeugen, Helfen oder Führen anderer anbelangt. Die Gabe, in Zungen zu reden, ist hauptsächlich zu unserem eigenen Nutzen und unserer geistigen Erbauung. „Wenn jemand in anderen Sprachen redet, wird er selbst dadurch im Glauben gestärkt; doch wer prophetisch redet, der stärkt die ganze Gemeinde.“ – 1. Korinther 14,4

Wenn du einmal die göttliche Salbung Seines Geistes empfangen hast – mit oder ohne der „Gabe der Zungen“ – wirst du dank dieses Mantels der Kraft stets auf dem rechten Weg bleiben und von Seinem Geist geführt, beschützt, versorgt, gesegnet und begünstigt werden, falls du dem Herrn weiter gehorchst und mit Ihm in Verbindung bleibst. „Denn alle, die sich vom Geist Gottes leiten lassen, sind Gottes Kinder.“ – Römer 8,14

Gott hatte vorausgesagt: „`In den letzten Tagen (in denen wir jetzt leben), spricht Gott, werde ich meinen Geist über alle Menschen ausgießen. Eure Söhne und Töchter werden weissagen, eure jungen Männer werden Visionen haben und eure alten Männer prophetische Träume.“ – Apostelgeschichte 2,17 – Jeder ist nun verantwortlich!

Wir können nicht mehr alles unseren Leitern anlasten, weil jeder von uns genauso viel von dem Heiligen Geist haben kann, wie er will, und persönlich vom Herrn geführt werden sollte. Der Herr machte dies so, um Seine Kirche zu variieren und zu dezentralisieren; um sie auf eine Zeit vorzubereiten, in der sie viel Verfolgung überleben und ihre Mitglieder gezwungenermaßen ganz individuell von Ihm geleitet werden müssen.

Du musst also „mit Kraft aus dem Himmel“ erfüllt werden! (Lukas 24,49) Du kannst des Herrn Werk nicht ohne Seine Kraft tun, und die Kraft, die Er uns gegeben hat, ist der Heilige Geist! So „Betrinkt euch nicht mit Wein; sonst ruiniert ihr damit euer Leben. Lasst euch stattdessen vom Heiligen Geist erfüllen.“ – Epheser 5,18. Du musst nicht »Feuerwasser« trinken, um außer Atem zu geraten, nimm einfach einen herzhaften Schluck des „Heiligen Wassers“ – den Heiligen Geist!

Du kannst wunderbare Erlebnisse mit dem Geist haben! Es ist eine großartige Befreiung! Die Bibel sagt, dass die geistgefüllten Kinder Gottes „…die guten Gaben des Himmels zu spüren bekamen, Anteil am Heiligen Geist erhielten, die Güte des Wortes Gottes erfahren und die Macht der zukünftigen Welt kennen gelernt haben!“ – Hebräer 6,4,5. Es ist ein Vorgeschmack des Himmels, des Nachlebens, wenn du vom fleischlichen Körper frei sein wirst, diesem alten Klumpen Ton, der uns hier festhält und uns so viel Schwierigkeiten bereitet.

Als Jesus Seine etwas betrübten Jünger ermutigte, die wegen der Nachricht Seines baldigen Abschieds traurig gestimmt waren, tröstete Er sie mit den Worten: „ich werde euch nicht verwaist zurücklassen – ich werde zu euch kommen.“ Er sagte, es sei gut, dass Er weggehe, damit Er den heiligen Geist schicken könne, den Er „den Ratgeber, Beistand, Tröster und Fürsprecher“ nannte. (Sieh Johannes 14,16-18,26; 16,7.) Wenn Sein kostbarer Heiliger Geist nur eines wäre, so ist Er ein Tröster. Er ist aber auch wie eine liebende Mutter, die sich stets um ihre Kinder sorgt. Er ist immerzu behutsam und liebend, lockend und tröstend, einnehmend, besänftigend und heilend – genau wie eine Mutter.

So „hast du den Heiligen Geist empfangen, seit du gläubig wurdest?“ – Apostelgeschichte 19,2 Hast du die überfließende Kraft von Gottes Geist in deinem eigenen Herzen empfangen, seit du Jesus empfingst und gerettet wurdest? Hast du irgendwelche wundervolle Gaben des Geistes? Sie sind wunderschöne Geschenke von Gott-Vater an Seine Kinder, damit wir uns freuen können. Gleichzeitig sind es Werkzeuge für unseren Dienst. Du kannst sie gleich jetzt haben! Bitte Ihn darum! (Sieh Matthäus 7,7-11) Genau wie Errettung kannst du den Heiligen Geist nicht erarbeiten, verdienen oder Seiner würdig sein. Es ist ein Gabe – ein Geschenk! Was musst du aber tun, um ein Geschenk zu erhalten?

Du musst es einfach annehmen. Jesus selbst versprach: Bittet, und ihr werdet erhalten. Sucht, und ihr werdet finden. Klopft an, und die Tür wird euch geöffnet werden. Denn wer bittet, wird erhalten. Wer sucht, wird finden. Und die Tür wird jedem geöffnet, der anklopft. Gibt es einen Vater, der seinem Kind eine Schlange hinhält, wenn es um einen Fisch bittet? Oder wenn es um ein Ei bittet, reicht er ihm dann einen Skorpion? Natürlich nicht! Wenn aber selbst ihr sündigen Menschen wisst, wie ihr euren Kindern Gutes tun könnt, wie viel eher wird euer Vater im Himmel denen, die ihn bitten, den Heiligen Geist schenken.“ – Lukas 11,9-13

DM-Holy Spitit -4c

Wenn du Gott um den Heiligen Geist bittest, weißt du, dass du Ihn empfangen hast, weil Er es versprochen hat. Wie weißt du, dass du gerettet wurdest?

Du weißt, dass du gerettet bist, weil die Bibel es bestätigt: „Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben.“ Und „Glaube kommt durch das Wort Gottes.“ – Johannes 3,36; Römer 10,17 Du weißt demnach, dass du gerettet bist, weil es in Gottes Wort geschrieben steht, und nicht, weil du dich anders fühlst oder ein großes Erlebnis gehabt hast. Du bist gerettet, einfach, weil Gott es in Seinem Wort, der Bibel, sagt und du es glaubst.

Glaubst du’s? Bitte Gott jetzt gleich um Seinen Heiligen Geist! Warum noch länger warten? Er ist bereitwilliger zu geben, als wir zu empfangen bereit sind! Empfange Gottes unvergleichlichen Heiligen Geist heute, damit du zu deiner Familie, deinen Freunden und Nachbarn von Jesu Liebe, Wahrheit und Errettung mit Überzeugung erzählen kannst! Gott segne und behüte dich in Seinem Geist! Empfange Seine Kraft jetzt! – David Brandt Berg

– – –

Johannes 3,8
„Der Wind weht, wo er will. Du hörst ihn zwar, aber du kannst nicht sagen, woher er kommt und wohin er geht.So ist es bei jedem, der aus dem Geist geboren ist.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s