Unsere Liebeserklärung!

Unsere Liebeserklärung! –  Ein Bekenntnis zu Liebe!

David Berg

Wir – als Gott völlig hingegebene Christen – glauben an Liebe! Liebe zu Gott und für andere, denn „Gott ist Liebe!“ (1.Johannes 4,8) Das ist unsere Religion – Liebe!

Liebe ist alles, denn ohne Liebe gibt es nichts! – Keine Freunde, keine Familien, weder Väter noch Mütter noch Kinder noch Sex noch Gesundheit noch Glück noch Gott noch Himmel – es könnte ohne Liebe nichts von all dem geben! Und ohne Gott ist nichts von all dem möglich, denn Er ist Liebe!

Das ist die Antwort auf alle Probleme von heute wie auch auf die Probleme der Vergangenheit: Liebe! – Wahre Liebe, die Liebe Gottes und die Nächstenliebe! – Der Geist von Gottes übernatürlicher Liebe, der uns allen hilft, Sein Großes Gebot zu erfüllen, einander zu lieben! Das ist noch immer Gottes Lösung selbst in einer so komplexen, verwirrenden und hochkomplizierten Gesellschaft wie der heutigen!

Denn es ist die Ablehnung der Liebe Gottes und seiner liebevollen Gesetze durch den Menschen, die ihn dazu veranlasst, selbstsüchtig und lieblos, bösartig und grausam, unfreundlich und herzlos gegenüber dem anderen zu sein – die Unmenschlichkeit des Menschen gegenüber dem Menschen -, die so offensichtlich ist in der heutigen trostlosen Welt mit all ihrer Unterdrückung, Tyrannei und Ausbeutung, Beraubung durch die Reichen, den Qualen durch Hunger, Unterernährung, Seuchen, schlechte Gesundheit, Überarbeitung und Missbrauch, den Qualen von Kriegen, Alpträumen ständiger, furchterregender Unsicherheit.

All diese Übel werden verursacht durch des Menschen Mangel an Liebe zu Gott und füreinander – und durch die Missachtung Seiner Gesetze der Liebe, des Glaubens, Friedens und der Harmonie mit Ihm, einander und Seiner ganzen Schöpfung. Denn wie es im 1.Johannes 4,20 heißt: Wenn jemand sagt: „Ich liebe Gott“, aber seinen Bruder hasst, dann ist er ein Lügner; denn wer die Menschen nicht liebt, die er doch sieht, wie kann er da Gott lieben, den er nie gesehen hat?

Es ist tatsächlich so einfach: Wenn wir Gott lieben, können wir einander lieben! Wir können dann Seinen Regeln des Lebens, der Freiheit und dem Besitz des Glücks folgen.

Deshalb hat Jesus gesagt, das erste und größte Gebot ist zu lieben – zu „lieben Gott, deinen Herrn, von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken (aus ganzem Verständnis, deinem Gemüt) … Ein weiteres ist genauso wichtig (ist ihm gleich)‘ – fast dasselbe – ‚Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.´ (Matthäus 22,36-40)

Die, zu denen er sprach, fragten ihn darauf: „Wer ist mein Nächster?“ (Lukas 10,25-29) Und mit der Geschichte des barmherzigen Samariters versuchte Er ihnen zu zeigen, dass es jeder ist, der unsere Hilfe braucht, unabhängig von Rasse, Glauben, Hautfarbe, Nationalität oder Umstände.

Denn wenn wir wirkliche Liebe haben, können wir einer Notlage nicht ins Auge sehen, ohne etwas dagegen zu tun. Wir können nicht einfach an dem armen Mann auf der Straße nach Jericho vorbeigehen. Wir müssen handeln, wie es der Samariter getan hat. (Siehe Lukas 10,25-37.) Mitgefühl muss Erbarmen werden, in die Tat umgesetzt werden. So oft reicht unser Mitleid und Mitgefühl nur zu einem, „es tut mir ja so leid!“ Doch echtes Mitleid und Mitgefühl hat Erbarmen und tut etwas dagegen.

Wir müssen unseren Glauben durch unsere Werke unter Beweis stellen, und Liebe kann selten ohne spürbare, tatkräftige Manifestation bewiesen werden. Jemandem Liebe zu bekunden und trotzdem nicht zu versuchen, ihm physisch zu helfen, was auch immer der Bedarf ist – Nahrung, Kleidung, Unterkunft usw. – dann ist das keine Liebe. Das Bedürfnis nach wahrer Liebe ist zwar ein geistiges Bedürfnis, aber es muss sich physisch in Werken manifestieren –„der Glaube, der durch die Liebe tätig ist!“ (Galater 5,6)

„Doch wenn einer genügend Geld hat, um gut zu leben, und einen anderen in Not sieht und sich weigert zu helfen (schließt sein Herz vor ihm zu)  – wie soll die Liebe Gottes da in ihm bleiben? Liebe Kinder, wir wollen nicht nur davon reden dass wir einander lieben; unser Tun soll ein glaubwürdiger Beweis unserer Liebe sein. – 1.Johannes 3:17,18

Wir sind der Überzeugung, der größte Beweis unserer Liebe besteht nicht nur im Teilen unserer materiellen Dinge und persönlichen Besitztümer mit anderen, sondern dass wir uns anderen widmen und persönlich Hilfe leisten. Das ist unser Glaube, der uns zu unseren Taten und dem Teilen unserer materiellen Besitztümer führt. Jesus Selbst hatte nichts Materielles, das Er mit Seinen Jüngern teilen konnte, nur Seine Liebe und Sein Leben, das Er für sie und für uns gab, damit auch wir das Leben und die Liebe für alle Ewigkeit haben können!

Denn „Die größte Liebe beweist der, der sein Leben für die Freunde hingibt. (Johannes 15,13) Dass wir uns, unsere Liebe und unser Leben anderen widmen, betrachten wir als das höchste an Selbstlosigkeit und als unser endgültiges Ziel und auch als unser gegenwärtiges Mittel, dies zu erreichen.

In der Tat ist dies der Grund, warum Gott den Menschen überhaupt geschaffen hat: Um Ihn für immer zu lieben und zu genießen und zu versuchen, anderen zu helfen, dasselbe zu tun. Es war Gott, der die Liebe erschuf und dem Menschen das Bedürfnis gab, zu lieben und geliebt zu werden, und nur Er allein kann die tiefste Sehnsucht jeder menschlichen Seele nach vollkommener Liebe und völligem Verständnis befriedigen.

Obwohl die zeitlichen Dinge dieser Erde den Körper befriedigen können, so kann nur Gott und Seine ewige Liebe jemals diese schmerzende Leere eines jeden Herzens füllen, die Er für Sich allein schuf! Der menschliche Geist, diese unberührbare Persönlichkeit des wahren Ichs, das in deinem Körper wohnt, kann niemals mit irgendetwas anderem als der völligen Vereinigung mit dem großen und liebenden Geist, der es geschaffen hat, vollständig befriedigt werden.

Es ist der eigentliche Geist der Liebe selbst, wahrer Liebe, ewigwährender Liebe, wirklicher Liebe, wahrhaftiger Liebe, die niemals endet, von einem Liebhaber, der dich niemals verlässt, dem Liebhaber aller Liebhaber, Gott Selbst!.

Er wird durch Seinen Sohn, Jesus Christus, dargestellt, der aus Liebe kam, in Liebe lebte und für die Liebe starb, damit wir für immer leben und lieben können. „Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat. – Johannes 3:16

Um Gottes Liebe in Jesus zu empfangen, musst du nur dein Herz öffnen, beten und Ihn bitten hereinzukommen. Jesus versprach: „Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand mich rufen hört und die Tür öffnet, werde ich eintreten.“ (Offenbarung 3:20) Er wartet liebevoll und demütig an der Tür deines Herzens, Er zwingt Sich dir nicht auf, Er stößt die Tür nicht auf, sondern Er wartet darauf, dass du Ihn einfach bittest hereinzukommen.

Du kannst ein kleines Gebet wie dieses sprechen:
Ja, Jesus, ich möchte Deine Liebe empfangen. Ich öffne Dir jetzt mein Herz und bitte Dich hereinzukommen. Bitte vergib mir alles Falsche, das ich je getan habe und schenke mir Dein ewiges Leben. Fülle mich mit Deinem Geist der Liebe und hilf mir dich und meine Mitmenschen zu Lieben. Danke Jesus dass Du mein Gebet erhörst. Amen!

Wenn du dies getan hast, wird dein ganzes Leben verändert sein, wie ein neugeborenen Babys, das in einem neuen Geist als ein neues Kind Gottes in eine ganz neue Welt hineingeboren wird! Sein Geist wird dich dann befähigen, das menschlich Unmögliche zu tun: Gott und Menschen zu lieben!

Du wirst das wahre Glück entdecken – nicht durch dein persönliches Streben nach egoistischer Freude und Zufriedenheit, sondern indem du Gott findest und sein Leben anderen gibst und ihnen Freude und Glück bringst! Dann verfolgt und überkommt das Glück dich persönlich, ohne dass du auch selbst danach suchst!

„Denn was ein Mensch sät, wird er auch ernten. Galater 6:7 Wenn du Liebe säst, wirst du Liebe ernten. Wenn du Freundschaft säst, wirst du Freundschaft ernten. Gehorche also Gottes Gesetzt der Liebe – selbstlose Liebe – Liebe zu Ihm und für andere, und gib diese Liebe, die Ihm und ihnen gebührt, so wirst du auch empfangen, „Wenn ihr gebt, werdet ihr erhalten. Was ihr verschenkt, wird zusammengepresst und gerüttelt, in einem vollen, ja überreichlichen Maß zu euch zurückfließen. Nach dem Maß, mit dem ihr gebt, werdet ihr zurückbekommen. – Lukas 6:38

Finde heraus, welche Wunder Liebe bewirken kann! Du wirst eine ganz neue Welt der Liebe entdecken, von der du nur träumen konntest! Es gibt Wunder der Liebe, die du selbst zusammen mit einer anderen einsamen Seele genießen kannst – wenn du es nur versuchst. Wenn du Liebe gibst, wirst du Liebe bekommen!

Liebe kam nicht in dein Herz, um dort zu verweilen; Liebe ist nicht Liebe, bis wir sie teilen! Empfange heute Gottes Liebe in Jesus! Er ist die einzige Wahrheit, der einzige Friede und der einzige Weg! Liebe versagt nie, denn Gott ist Liebe! (1.Korinther 13,8; 1Johannes 4:8).

Lang lebe Liebe! Liebt einander. Gott ist Liebe!

– – –

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s