Ein gutes neues Jahr!

Ein glückliches, gutes
NEUES JAHR
wünsche ich euch liebe Freunde in Christus

 

Prognosen für 2018

  1. Die Bibel wird immer noch alle Antworten haben
  2. Gebet wird immer noch die größte Macht auf Erden sein.
  3. Der Heilige Geist wird immer noch aktiv sein und Dinge, Personen und Situationen bewegen.
  4. Gott wird immer noch das Loben seiner Leute ehren.
  5. Es wird immer noch von Gott gesalbtes Bezeugen und Predigen geben.
  6. Es wird weiterhin Lobgesänge für Gott geben.
  7. Gott wird weiterhin seinen Leuten Salbungen und Segnungen geben.
  8. Es wird immer noch Raum am Kreuz geben.
  9. Jesus wird dich immer noch lieben.
  10. Jesus wird immer noch die Verlorenen, die zu Ihm kommen, retten.
  11. Gott wird immer noch auf Seinem Thron sitzen
  12. Gebet wird immer noch Dinge verändern!

– – –

VORSÄTZE

Von Jan Bach

Dieses Jahr …
Werd ich lang und öfters lachen,
Wind auf meinen Wangen spüren,
Kinderweisheit mir zu eigen machen
Meiner Seele Ruh zuführen,
Um zu leben rein und klar …
… dieses Jahr.

Dieses Jahr …
Will ich den PC abschalten,
Mich mehr unter Menschen mengen,
Statt im Online-Sumpf verloren gehen,
Will ich lernen, atmen, sehen
Um zu lernen, was ist wahr …
… dieses Jahr.

Dieses Jahr …
Will ich jenen Brief nun schreiben,
Der schon überfällig ist,
An ein Herz im tiefen Leiden,
Beistand gebend noch zur Frist,
Freude bringend immerdar …
… dieses Jahr.

Dieses Jahr …
Will ich ohne Zwang von Fristen
Sein und ohne falsches Streben,
Ohne trübe Infolisten,
Die dem Herz nicht Ruhe geben,
Wähl den Glauben rein und klar …
… dieses Jahr.

Dieses Jahr …
Sehe ich die Saat auf Erden,
Herzen, die ganz frostig sind;
Vor Enttäuschung härter werden,
Weil sie schwach und elend sind,
Will sie bringen Gott ganz nah …
… dieses Jahr.

Dieses Jahr …
Nehm’ ich mir nichts Großes vor,
Was nur Könige ersinnen.
Umkehr vor dem eignen Tor,
Such ich nur nach den lieben Dingen;
Jenseits Geld und Ruhm fürwahr,
… dieses Jahr

– – –

1-1-1-in G.Händen

Wir sind in den besten Händen!

„Ich kam zu dem Mann am Tor zum neuen Jahr und bat ihn: ‚Gib mir ein Licht, dass ich sehe, wohin ich gehe.‘ Er jedoch erwiderte: ‚Leg deine Hand in Gottes Hand und Er wird für dich mehr sein als ein Licht und besser als ein vertrauter Weg!’( Minnie Louise Haskins, 1875-1957)“

Wir wissen nicht, was die Zukunft enthält – Doch wir wissen wohl, wer die Zukunft hält. Was wir wissen müssen, zeigt Er uns und manchmal sogar das, was wir wissen wollen. Doch meistens wirft Er einen Schleier über die Zukunft, und so ist sie nur Ihm bekannt. Und genau das bringt uns dazu, nahe beim Herrn zu bleiben.

Er hat versprochen, „Ich werde dich nicht verlassen oder aufgeben.“ „Und seht, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Welt!“ (Hebräer 13:5; Matthäus 28:20) Er hat uns das Licht Seines Wortes gegeben, um uns zu zeigen, wohin unser Weg führt. Wir können immer das Licht von Gottes Wort auf den Weg scheinen, der vor uns liegt, denn die Schrift sagt: „Dein Wort ist eine Leuchte für meinen Fuß und ein Licht auf meinem Weg.“ (Psalm 119:105)

„Viele Dinge über das Morgen kann ich scheinbar nicht verstehen. Doch ich weiß, Er hält das Morgen und ich weiß, Er wird mit mir gehn.“ „Wenn Er mich also mit Seiner stillen und sanften Stimme ruft, unbekannte Wege zu gehen, dann antworte ich mit meiner Hand in Seiner: ‚Ich gehe, wohin Du mich führst!‘“

– – –

– – –

Die Jahreszeiten des Lebens

Eine gebetvolle Meditation zu Prediger 3:1–8

Von Abi Mai

Alles hat seine Zeit, alles auf dieser Welt hat seine ihm gesetzte Frist…
Danke Gott für die Jahreszeiten meines Lebens – jede in ihrer eigenen besonderen Schönheit.
„Dies ist der Tag, den der HERR gemacht hat. Lasst uns jubeln und fröhlich sein.“ — Psalm 118:24

Geboren werden hat seine Zeit wie auch das Sterben…
Danke für das Geschenk des Lebens, und danke, dass ich eines Tages von diesem Leben in ein anderes gehen werde, getragen von Deiner Liebe.
„Meine Zukunft liegt in deinen Händen.” — Psalm 31:16

Pflanzen hat seine Zeit wie auch das Ausreißen des Gepflanzten…
Danke für den Erfolg und das Versagen; denn Erfahrung ist ein strenger, aber gerechter Lehrer.
„Der Herr freut sich an einem aufrichtigen Menschen und führt ihn sicher. Auch wenn er stolpert, wird er nicht fallen, denn der Herr hält ihn fest an der Hand.“ — Psalm 37:23–24

Töten hat seine Zeit wie auch das Heilen…
Danke für Krankheit und andere Probleme die Du in meinem Leben zugelassen hast, damit ich mich mehr Dir zuwende und mich mehr auf dich verlasse. Danke, dass Du mich durch all diese Leiden begleitest und mich immer wieder hindurch bringst.
„Für euch aber, die ihr meinen Namen achtet, wird die Sonne der Gerechtigkeit aufgehen, und ihre Strahlen werden Heilung bringen. — Maleachi 3:20

Niederreißen hat seine Zeit wie auch das Aufbauen…
Auch wenn es Enttäuschungen und Verluste gab, danke dass Du durch sie Raum für Besseres geschaffen hast.
„Und wir wissen, dass für die, die Gott lieben und nach seinem Willen zu ihm gehören, alles zum Guten führt.” — Römer 8:28

Weinen hat seine Zeit wie auch das Lachen…
Danke für die Zeiten von Sorgen und Freuden und dem Sonnenschein, den man nach einem Sturm umso mehr schätzt.
Die Nacht ist noch voll Weinen, doch mit dem Morgen kommt die Freude.“ — Psalm 30:6

Klagen hat seine Zeit wie auch das Tanzen…
Danke, dass ich trotz der Traurigkeit die ich empfinde wegen dem Verlust von geliebten Menschen, doch diesen beständigen Trost habe, zu wissen, dass sie jetzt glücklich im Himmel sind und wir dort wieder vereint sein werden.
„Du hast meine Trauer in einen Tanz voller Freude verwandelt.“ — Psalm 30:12

Steine zerstreuen hat seine Zeit wie auch das Sammeln von Steinen…
Danke für Veränderungen – sie erinnern mich daran, dass Du stets das Konstante in meinem Leben bist. „Ich bin überzeugt: Nichts kann uns von seiner Liebe trennen. Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder unsere jetzigen Ängste noch unsere Sorgen um die Zukunft, ja nicht ein mal die Mächte der Hölle können uns von der Liebe Gottes trennen. Und wären wir hoch über dem Himmel oder befänden uns in den tiefsten Tiefen des Ozeans, nichts und niemand in der ganzen Schöpfung kann uns von der Liebe Gottes trennen, die in Christus Jesus, unserem Herrn, erschienen ist.” — Römer 8:38–39

Umarmen hat seine Zeit wie auch das Loslassen…
Danke für die Zeiten mit Freunden und geliebten Menschen. Danke aber auch für die Zeiten von Einsamkeit in denen ich den Trost verspüre, den nur du geben kannst.
„Der ewige Gott ist eure Zuflucht und unter euch sind seine ewigen Arme.” — 5.Mose 33:27

Suchen hat seine Zeit wie auch das Verlieren…
Danke für nicht so gute Zeiten, genauso wie für Zeiten des Wohlstands. Beide lehren mich auf ihre besonderen Weisen meine Segnungen zu schätzen.
„Der Herr hat mir alles gegeben, und der Herr hat es mir wieder weggenommen. Gelobt sei der Name des Herrn!” — Hiob 1:21

Behalten hat seine Zeit wie auch das Wegwerfen…
Hilf mir, von Stolz, Selbstsucht und anderen Sünden abzulassen. Was immer die Zukunft auch bringen mag, hilf mir an dem festzuhalten, was am Kostbarsten ist – Dir und Deiner Liebe und Deiner Wahrheit.
„Gott, der sein gutes Werk in euch angefangen hat, [wird] damit weiterma-chen und es vollenden.“ — Philipper 1:6

Zerreißen* hat seine Zeit wie auch das Flicken…
Selbst wenn ich auf Abwege gerate, wirst Du Deine Liebe niemals von mir nehmen. Deine Gnade und Vergebung spornen mich an, es besser machen zu wollen.
„Doch wenn wir ihm unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht, dass er uns vergibt und uns von allem Bösen reinigt.“ — 1.Johannes 1:9
*Zu Zeiten der Bibel zerriss man sein Gewand als Zeichen des Kummers oder der Reue

Zerreißen* hat seine Zeit wie auch das Flicken…
*Zu Bibelzeiten zerriss man sein Gewand als Zeichen des Kummers oder der Reue.
Selbst wenn ich auf Abwege gerate, wirst Du Deine Liebe niemals von mir nehmen. Deine Gnade und Vergebung spornen mich an, es besser machen zu wollen.
„Doch wenn wir ihm unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht, dass er uns vergibt und uns von allem Bösen reinigt.“ — 1.Johannes 1:9

Schweigen hat seine Zeit wie auch das Reden…
Danke, dass Du immer da bist, um Dir meine Probleme anzuhören, dass Du mir Lösungen anbietest und mich auf positive Gedanken bringst. Hilf mir, mehr auch so zu anderen zu sein.
„Seid schnell bereit, zuzuhören, aber lasst euch Zeit, ehe ihr redet oder zornig werdet.” — Jakobus 1:19

Lieben hat seine Zeit wie auch das Hassen…
Hilf mir denen zu vergeben, die mir Unrecht tun – den Sünder zu lieben, aber die Sünde zu hassen – so wie Du es mit mir tust.
„Seid stattdessen freundlich und mitfühlend zueinander und vergebt euch gegenseitig, wie auch Gott euch durch Christus vergeben hat.” — Epheser 4:32

Krieg hat seine Zeit wie auch der Frieden…
Es wird Kriege geben, solange das Böse in dieser Welt existiert. Doch danke, dass Du dem allem eines Tages ein Ende bereiten wirst. Hilf mir in der Zwischenzeit, ein Friedensstifter zu sein.
„Gott segnet die, die sich um Frieden bemühen, denn sie werden Kinder Gottes genannt werden.” — Matthäus 5:9

– – –

Gottes ewigwährende Liebe

Eine Botschaft an dich von Jesus mit Liebe:

Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich dich formte. Mit großer Aufmerksamkeit und viel Sorgfalt wählte ich jedes Talent, jede Gabe, jeden Charakterzug, jede Faser deines Wesens aus, bis die Kombination genau richtig zusammengestellt und aufeinander abgestimmt war, und jedes einzelne Detail meinem Willen und Sinn für dein Leben entsprach und auch dem Leben derer, denen du auf deinem Lebensweg noch begegnen würdest.

Ich erinnere mich noch genau an den Moment, wie ich dir den Lebensatem einhauchte. Das überwältigende Gefühl der Liebe war so intensiv, ich konnte es nicht zurückhalten! Denn ich kannte die Freude, die du nicht nur mir, sondern auch denen bringen würdest, die deinen Weg auf der Straße des Lebens kreuzen würden.

Ich liebe dich von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe großen Gefallen an dir.

– – –

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s