T O T E N S O N N T A G – 25. November 2018

T O T E N S O N N T A G – 25. November 2018

Der Name hatte für mich schon immer etwas Schreckliches an sich. Wir stellen uns unter dem Tod meist etwas Schreckliches, Trostloses vor, ein totales Ende, ein schwarzes Loch… und die Toten selbst? Eben tot, nicht mehr lebendig, nicht mehr da. Geht es euch auch so?

Nun, wenn wir Christus nicht haben, ist es auch das Schrecklichste, was einem passieren kann, wenn der „Tod“ dich abholt. Aber wenn du zu Christus gehörst wirst du von ihm abgeholt:
„Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hält, der wird den Tod nicht sehen in Ewigkeit.“ – Johannes 8,51 
 Jesus spricht zu ihr: „Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, ob er gleich stürbe; und wer da lebt und glaubt an mich, der wird nimmermehr sterben. Glaubst du das?“ – Johannes 11,25-26
Die Bibel sagt uns, dass wir hier auf dieser Erde nur Fremde und Pilger sind, auf unserem Weg zu unserem ewigen Heim, dem Himmel. Wenn also der Himmel das Ziel unserer Reise ist, warum beschäftigen wir uns so wenig mit unserem zukünftigen Zuhause? Und noch schlimmer, warum erzählen wir anderen nicht davon, dass der Tod eine Beförderung sein kann und was für ein wunderbares, himmlisches Heim auf sie wartet, wenn sie nur ihren himmlischen Vater kennen und lieben lernen, um Erben Seiner Reichtümer zu werden.
Hier ist ein Büchlein, das uns den „Geschmack“ für den Himmel geben möchte. Ihr könnt es auf diesem Link bestellen. Habt den Mut, gleich mehrere zu bestellen und gebt sie am Totensonntag an jene weiter, die Trost, Ermutigung und die richtige Vision für ihr Leben und die Zukunft brauchen. Fragt im zusätzlichen Vermerk nach, ob ihr vielleicht einen Mengenrabatt bei einer größeren Bestellung bekommen könnt.

https://treasurechest.ch/

Hier ein paar Leseproben:

 

1-Umschlag

22-Seite 2

8-6

8-7

 

33-Seite 18

33-Seite 19

44 Seite 32

44 Seite 33

55 Seite 50

55 Seite 51

66 Seite 62

66 Seite 63

77-Seite 66

77-Seite 67

Hier noch eine Botschaft von Jesus:

Dieser geliebte Mensch, der dir so nah stand und den du in dein Herz geschlossen hast, ist jetzt sicher in meinen Armen und unter meiner Obhut. Darum sollst du auch keine Angst haben oder um die weinen, die zu ihrer himmlischen Belohnung gegangen sind. Sie sind zu neuen Horizonten vorgestoßen und zum Licht hellerer Tage. Sie sind durch die Tür zur anderen Seite hindurch gegangen, aber du hast sie nicht verloren. Sie sind nicht fort. Du hast ihre Liebe nicht verloren, denn sie sind jetzt genau so lebendig wie eh und je.

Auch wenn du sie nicht sehen oder fühlen kannst, wenn du sie nicht berühren, umarmen und küssen oder in ihr Gesicht schauen kannst, leben sie doch. Sie leben! Diese Zeit der Trennung, diese Zeit des Abstands zwischen euch dauert ja nur einen Moment, nur eine kurze Zeit. Darum weine nicht, sondern sei guten Mutes.

Zu wissen, dass ich alles gut ausrichte, soll dich trösten und Hoffnung finden lassen; ob ich nun etwas gebe oder nehme, ich handle in Liebe; jede Einzelheit, alle Situationen und alle Umstände stammen aus meiner Hand. Ich bin dein Vater und habe das nicht gemacht, um dich zu verletzen oder zu erdrücken oder zu Staub zu zermalmen und zu zerstören, sondern sogar das habe ich aus Liebe getan. – Auch wenn du es jetzt noch nicht verstehst, so ist es doch ein Privileg und eine Ehre, dass ich deinen Liebling in meine Arme genommen habe.

Drum komm in meine Arme und ruh deinen müden Kopf an meiner Brust aus. Spür dort Wärme, Trost und Sanftmut. Lass mich deine Tränen trocknen und deinen Schmerz wegküssen.

* * *

Betrachte die Schneeflocke, was für ein kompliziertes Muster! Welche Schönheit findet sich dort! Wie unzählig sind die Schneeflocken und dennoch gleicht keine der anderen – jede hat ihr eigenes bestimmtes Muster. Ebenso sind meine Kinder, jedes Einzelne besonders, verschieden, meinem Herzen so lieb, so liebevoll behütet und umsorgt und jedes folgt meinem sorgfältig entworfenen Plan für sein Leben. Für jedes sollte das Ziel das Gleiche sein: vollkommene Freude, Glück und Erfüllung darin zu finden, mich zu lieben und zu kennen.

Der Tag wird bald kommen, wenn alle, die an mich glauben, aufsteigen werden, um mich zu treffen, und wir werden lachen, froh sein und zusammengeschmolzen sein als eins. Was zu diesem Leben gehört, wird verblassen, und wir alle werden für immer eins werden in meiner Liebe, meiner Freude und meinem Glück.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s